Inkubator

Wandbeschriftung Inkubator Flur

Nur wenige Hochschulen in Deutschland verfügen wie die Hochschule München über einen eigenen Start-up Inkubator. Der Inkubator erstreckt sich über mehr als 700 m², wovon aktuell ca. 200 m² als Co-Working-Fläche genutzt werden, um so verschiedenen Teams die Möglichkeit zu geben, sich stärker mit anderen Gründerteams zu vernetzen und somit diverse Synergien zu erzeugen.

Neben einer Vielzahl von Einzelteamräumen und den genannten Co-Working-Räumen, beinhaltet der Inkubator noch zusätzlich einen eigenen Besprechungsraum, der den Start-ups kostenfrei zur Verfügung steht. Zudem verfügt der Inkubator über verschiedenste Arbeitsmittel und Präsentationsmedien wie Beamer, Präsentationsbildschirme, mobile Whiteboards, Flipcharts, Pinnwände, deren Nutzung den Gründenden ebenfalls freigestellt ist. Darüber hinaus besitzt der Inkubator auch eine eigene Küche.

Wer darf im Inkubator arbeiten?

Alle im Inkubator ansässigen Teams werden von der Gründungsförderung des Strascheg Centers for Entrepreneurship betreut. Somit ist ein Arbeiten im Inkubator nur durch vorherige Abstimmung mit der Gründungsförderung möglich. Der Inkubator befindet sich in der Lothstraße 21, 80797 München.
 
Bei Interesse einfach   anfragen .