Auch in diesem Semester gewähren anerkannte Persönlichkeiten aus verschiedenen Bereichen einen Blick auf ihre Ansätze und Innovationen, mit denen sie einen gesellschaftlichen Mehrwert schaffen. Dabei soll ein Dialog über Ziele und Wirkungsmechanismen solcher Ansätze initiiert und folgende Fragen adressiert werden: In welchen Feldern werden Innovationen gebraucht? Mit welchen Initiativen werden welche Ziele verfolgt? Worin besteht der gesellschaftliche Mehrwert? Welche Erfolge können nachgewiesen werden?

Der Diskurs soll dazu beitragen, gesellschaftliche Innovationen zu verstehen, Handlungsbedarf zu erkennen und Einblick in die Vielfalt an Möglichkeiten zu erhalten, diese zur Umsetzung zu bringen.

Wir freuen uns auf folgende Themen und Referenten:

  • Future City 

20.10.2015 Prof. Dr. Elisabeth Merk
Stadtbaurätin, Stadt München

Vortragsort
Praterinsel, Haus 3 (im Innenhof), Praterinsel 3-4, 80538 München

Vortragstitel
Stadt der Zukunft

  • Wohnen in der Stadt

 

10.11.2015 Christian Stupka
Gründer von Wogeno München eG und der genossenschaftlichen Immobilienagentur München eG (GIMA)

Vortragsort
Hochschule München Lothstr. 34 · Oskar-von-Miller-Saal, A104 · 80335 München

Vortragstitel
Genossenschaften und Stadtentwicklung: bezahlbare Wohnungen, belebende Ausstrahlung, nachhaltige Siedlungsstrukturen

MULTIMEDIALER STREAM der Veranstaltung

  • Integration von Flüchtlingen und Migranten  

08.12.2015 Dr. Klaus Schulenburg 
Direktor Bayerischer Landkreistag

Vortragsort
Hochschule München Lothstr. 34 · Oskar-von-Miller-Saal, A104 · 80335 München

Vortragstitel 
Angekommen, Untergebracht – und dann? Möglichkeiten der Zivilgesellschaft bei der Flüchtlingsthematik

  • Kooperation von Start-ups und Unternehmen

19.04.2016 Prof. Dr. Wolfgang Stark
Organisationspsychologe Universität Duisburg-Essen

Vortragsort
Impact Hub, Gotzinger Str. 8, 81371 München

Vortragstitel
Gesellschaftlicher Impact durch Kooperationen zwischen Start-ups und Unternehmen

Anmeldung unter Eventbrite

 

Die Veranstaltungen finden i. d. R. dienstags um 18.30 Uhr am Campus der Hochschule München statt: Lothstraße 34, Oskar-von-Miller Saal (A 104) 1. Stock. Bei einer kleinen Erfrischung im Anschluss gibt es Gelegenheit sich informell auszutauschen und sich über innovative Projekte zu informieren. Die Veranstaltung endet gegen 21 Uhr. Die Teilnahme ist für jeden Interessierten offen und kostenlos. 

Bereits zum 13. Mal lädt das Netzwerk Gesellschaftliche Innovation gemeinsam mit der Social Entrepreneurship Akademie zur Ringvorlesungsreihe »Gesellschaftliche Innovation« ein. Das Netzwerk Gesellschaftliche Innovation wurde im Sommer 2009 gemeinsam vom Strascheg Center for Entrepreneurship der Hochschule München, dem Studiengang Management Sozialer Innovationen an der Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften und der BMW Stiftung Herbert Quandt gegründet. Ziel des Netzwerks sind Qualifizierung und Forschung im Bereich gesellschaftlicher Innovation, die Diffusion innovativer Ideen über Gründungsförderung, die Durchführung von Praxisprojekten sowie die Förderung des Dialogs zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und gesellschaftlich engagierten Organisationen.