Social Entrepreneurship Akademie

Gemeinsam mit den Gründerzentren der anderen drei großen Münchner Hochschulen LMU München, TU München, Universität der Bundeswehr München hat das SCE 2010 die Social Entrepreneurship Akademie mit ins Leben gerufen. Gründer sind die Leiter der jeweils ansässigen Entrepreneurship Center.

Unter dem Leitspruch „Education for Societal Change“ qualifiziert die Social Entrepreneurship Akademie Sozialunternehmer und solche, die es werden wollen. Derzeit bietet sie für Studierende oder Young Professionals das Zertifikatsprogramm „Gesellschaftliche Innovationen“ an und fördert soziale Gründungsprojekte gezielt durch Coaching und Mentoring. Die Social Entrepreneurship Akademie treibt zudem den Aufbau eines breiten Netzwerks zur Verankerung von Social Entrepreneurship in der Gesellschaft voran, um unternehmerisches Handeln mit sozialem Denken in Einklang zu bringen.

Im Rahmen der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ wurde die Social Entrepreneurship Akademie bereits 2012 als „Ausgewählter Ort“ ausgezeichnet. Die Akademie gehörte damit zu den Preisträgern im bundesweiten Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“. Als Mitgründer der Akademie ist die Freude über die Auszeichnung für das SCE groß.

SCE Geschäftsführer Klaus Sailer freut sich sehr über die Würdigung der gemeinsamen Social Entrepreneurship-Aktivitäten der vier Münchner Hochschulen und sieht in der Auszeichnung eine Bestätigung der exzellenten Zusammenarbeit im Rahmen der einzigartigen Netzwerk-Kooperation der vier Münchner Hochschulen.

Förderer sind u.a. Falk F. Strascheg und Bernd Wendeln, die BMW Stiftung Herbert Quandt, BonVenture, die Vodafone Stiftung Deutschland sowie der Stifterverband der Deutschen Wissenschaft.