Start-up Erfahrung im Ausland sammeln - Informationen zu den DAAD Talentstipendien 2021

Was sind die Geheimnisse von erfolgreichen Start-ups im Ausland? Wie funktionieren die Entrepreneurship Ecosysteme in unterschiedlichen Ländern?

Das SCE bietet im Rahmen des DAAD-Projektes AGORA ein Entrepreneurship-Talent-Programm im WiSe 2021 an, bei dem 15 unternehmerische Bachelor- und Master-Studierende der HM sich ab 1. September bewerben können. Teil des Programms ist ein finanziell gefördertes Praktikum – virtuell oder Vorort - bei einem internationalen Start-up oder Inkubator aus dem internationalen AGORA Partner-Netzwerk. Die Förderung erfolgt durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD).

Im Wintersemester 2021 erhalten die 15 fakultätsübergreifenden HM-Talente zusätzlich die Möglichkeit an Entrepreneurship Talentworkshops (virtuell oder in Präsenz) teilzunehmen. In den Workshops erhalten die Talente Informationen und Inspirationen für die Entwicklung von Start-up Ideen.

Länder in denen ein virtuelles Praktikum im Rahmen des AGORA DAAD Stipendiums bezahlt wird (Stand: 09. August 2021).

Europäisches Ausland

  • Großbritannien und Nordirland
  • Niederlande
  • Portugal
  • Russland
  • Spanien
  • Zypern

 

Außereuropäisches Ausland

  • Australien 
  • Kanada
  • USA

Benefits

  • Stipendium i.H.v. 752 EUR für ein unbezahltes Praktikum (150 Std). bei einem internationalen Startup oder Inkubator aus dem internationalen AGORA-Netzwerk. Dieses Praktikum kann aufgrund von COVID-19 in ausgewählten Ländern auch virtuell durchgeführt werden.
    Wir unterstützen bei der Suche oder Sie haben selber Kontakte und können sich für ein 150 Std. Praktikum bewerben. Sie erhalten für das erfolgreich absolvierte Praktikum ein DAAD Teilnahme-Zertifikat.
    Stipendienvoraussetzung:
    • Internationales Start-up oder Inkubator
    • Praktikumszeitraum 4 Wochen Vollzeit oder 150 Std. 
    • Antritt des (virtuellen) Praktikums bis spätestens Anfang Februar 2022
    • Praktikum kann als Baustein für das Zertifikat „Unternehmerisches Denken und Handeln“  genutzt werden (detaillierte Informationen hier)
  • Talent-Workshops mit inhaltlichen Schwerpunkten in den Bereichen: 
    • Interkulturelles Management 
    • Internationales und Regionales Entrepreneurship 
    • Innovation & digitale Technologien in den Bereich Gesundheit, Smart Cities und Digitalisierung
  • Stipendiaten vernetzen sich und werden gezielt in den relevanten Themenfeldern weiter gefördert: internationale Entrepreneurship Soft- und Hardskills, ihre Digitalisierungskompetenzen und Gründungsfähigkeiten
  • Zugang zu moderner Hard- und Software, um das Entrepreneurial Mindset und Skills voranzutreiben (kollaborative Arbeit, kreatives Denken, Pitchen, etc.)

Anforderungen

Voraussetzung:

  • Eingeschriebene HM-Bachelor- oder Masterstudierende
  • Sehr gute Englischkenntnisse (B2 Level)
  • Du bist motiviert und hast Lust die Geheimnisse anderer Startup Ecosysteme zu explorieren und möchtest dich international vernetzen, lernen und weiterentwickeln

Deliverables:

  • Praktikumsvertrag
  • Praktikumsbestätigung für den Zeitraum von min. 150 Std.
  • Reflektionsbericht über das Praktikum
  • Teilnahme an den AGORA Talentworkshops

Ablauf

Das AGORA-Talentprogramm findet im WiSe 21/22 statt. Die Talentworkshops werden zwischen Oktober und Dezember stattfinden und zeitlich in den Semesterverlauf integriert.

Das 150h Praktikum in einem internationalen Start-up oder Inkubator muss bis Anfang Februar 2022 gestartet sein. Das Praktikum kann aufgrund von COVID-19 in ausgewählten Ländern auch virtuell durchgeführt werden.

Bewerbungsprozess

Einzureichende Unterlagen in englischer Sprache per E-Mail an christina.regul@hm.edu

Bewerbungszeitraum: ab 25. August bis 30. Oktober 2021

Wir haben 15 Plätze in unserem Talentprogramm und freuen uns auf Ihre Bewerbungen!