Aktuelle Unternehmenspartner

Das SCE freut sich über die Zusammenarbeit mit folgenden Unternehmenspartnern:

Allianz SE
mit Sitz in Unterföhring bei München ist in der Schaden- und Unfallversicherung, der Lebensversicherung, der Krankenversicherung und im Bankgeschäft tätig. Ihren rund 19 Millionen Kunden hilft sie, sich gegen Risiken zu schützen und finanzielle Chancen zu nutzen. Um den Service zu ihren Kunden – im ersten Schritt zu Studierenden – auszubauen, plant die Allianz die verstärkte Nutzung mobiler Services. Die Allianz unterstützt das SCE im Rahmen des interdisziplinären Weiterbildungsprogramms „Real Projects Praxissemester“.
www.allianz.de 

Bayern Kapital GmbH
Bayern Kapital finanziert seit 1995 junge, innovative Technologieunternehmen in Bayern mit Beteiligungskapital. Von der Seedphase bis hin zur Expansion begleiten wir bayerische Gründerteams und Technologieunternehmen mit unseren Finanzierungsangeboten. Ihre Ideen und unsere Kapitaleinlage – eine starke Verbindung für die Realisierung zukunftsträchtiger Innovationen.
www.bayernkapital.de

BMW Group 
Die BMW Group bietet ihren Kunden als führender Anbieter von Premium-Produkten und Premium-Dienstleistungen einzigartige Erlebnisse individueller Mobilität.Zukunftsfähige Mobilität ist der gesellschaftliche Anspruch, dem sich das Unternehmen verpflichtet fühlt. Unsere Produkte und Dienstleistungen stehen dafür und sind ein Beitrag für die ganze Gesellschaft. Für die BMW Group sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges. Das zeigt sich in der konsequenten Wahrnehmung ökologischer und sozialer Verantwortung entlang der gesamten Wertschöpfungskette. 
www.bmwgroup.com

 

dm-drogerie markt

Die dm-drogerie markt GmbH & Co. KG ist ein deutscher Drogeriekonzern und mit rund 3500 Filialen und 59.000 Mitarbeitern der größte Drogeriekonzern in Europa. Die Unternehmenskultur ist geprägt von flachen Hierarchien mit dialogischer Führung und großen Entscheidungsspielräumen der Mitarbeiter. Nach eigenen Angaben räumt der Unternehmensgründer Götz Werner dem Arbeitsklima einen höheren Stellenwert ein als dem Profit. Auf neue Anregungen zur Zukunft des Drogeriehandels freute sich dm in Zusammenarbeit mit dem SCE: TeilnehmerInnen des Academic Program for Entrepreneurship (APE) entwickelten gemeinsam mit dm verschiedene Geschäftsideen für den “Drogeriehandel 3.0”. “Wir möchten uns Impulse einer jungen Generation einholen, die uns in Zukunft für Themen rund um Digitalisierung und innovative Produktentwicklungen voranbringt”, so dm-Geschäftsführerin Kerstin Erbe, verantwortlich für das Ressort Produktmanagement.

www.dm.de

 

D OPENER GmbH

Die D OPENER GmbH mit Sitz in München bringt als B2B-Matchmaker die richtigen Geschäftspartner zum passenden Zeitpunkt zusammen und unterstützt damit innovative Unternehmen und Start-ups aus dem Hightech-Bereich beim Markt-Eintritt und Marktausbau. Mit ihrem Social Selling Konzept ermöglichen sie den Unternehmen und Start-ups schneller und effektiver die richtigen Kunden für sich zu gewinnen. D OPENER verfügt über ein Netzwerk von Experten, die die Zugänge in zahlreiche Unternehmen und Branchen und den relevanten Entscheidern ermöglichen. Das Ziel aller Matchmaking-Aktivitäten sind erfolgreiche und vertrauensvolle Kooperationen, von denen alle Beteiligten profitieren. 

www.dopener.com

EOS GmbH Electro Optical Systems 

Die EOS GmbH mit Sitz in Krailling ist weltweit führend im Bereich industrielle Lasersintersysteme und eröffnet mit dem e-Manufacturing™ ganz neue Freiheitsgrade in der industriellen Fertigung. EOS ist in Zusammenarbeit mit dem SCE Partner des Deutschland-Stipendiums an der Hochschule München. 
www.eos.info

   

Falling Walls Foundation 

Falling Walls ist eine einzigartige internationale Plattform für Leaders aus der Wissenschaft, Unternehmenswelt, Politik, Kunst und Gesellschaft. Entstanden ist die Plattform am 20sten Jahrestag des Falls der Berliner Mauer. Inspiriert von diesem historischen Vorgang am 9. November 1989 in Deutschland, bleibt die fordernde Frage, die Falling Walls stellt: Welcher sind die nächsten Mauern in unserer Welt, die fallen (müssen)? Falling Walls bestärkt Zukunftsdisussionen in Wissenschaft und Unternehmen und fördert Innovationen, indem sie diese einer breiten Öffentlichkeit aus allen Teilen der Gesellschaft vorstellen will. Die Falling Walls Foundation, als eine Charity, wird gefördert vom Ministerium für Bildung und Wissenschaft, der Robert Bosch Stiftung, der Helmholtz Association, dem Berliner Senat und vielen anderen Institutionen, Stiftungen, Unternehmen, Non-governmental Organisations und prominenten Einzelpersonen. www.falling-walls.com 
Forever Living Products GmbH 
FOREVER Living Products, 1978 in den USA gegründet, ist der weltweit größte Anbauer, Hersteller und Vertreiber exklusiver Aloe-Vera-Produkte. Das internationale Network-Marketing-Unternehmen mit einem Jahresumsatz von über 2,5 Mrd. US-Dollar bietet eine breite Produktpalette an Wellness- und Schönheitsprodukten auf der Basis von Aloe Vera an. Rund 10 Millionen selbstständige Distributoren in mehr als 150 Ländern vertreiben über 200 Produkte aus dem Hause FOREVER im Direktgeschäft. Neben Körperpflege-, Kosmetik- und Nahrungsergänzungsprodukten findet hier auch der sport- und fitnessbegeisterte Kunde optimal ergänzende Produkte, die er als Endkunde direkt im FOREVER Online-Shop bestellen kann. Im Rahmen der Kooperation wollen wir junge Menschen mit dem Thema Network Marketing und der Arbeitsweise der Branche vertraut machen“, erklärt Dr. Florian Kaufmann, Managing Director von FOREVER Deutschland, Österreich, Schweiz. „FOREVER steht im Network Marketing für Exzellenz, Ethik, Transparenz sowie Chance und dient den Studierenden somit als hervorragendes Praxis-Beispiel“. Die Partnerschaft mit der Hochschule München, die sich als eine von nur drei deutschen Hochschulen EXIST-Gründerhochschule nennen darf, passe besonders gut zu FOREVER, begründet der Managing Director die Zusammenarbeit. Mehr Informationen zu FOREVER unter www.flp-de.de. FOREVER Online-Shop für Endkunden.
www.be-forever.de

Google

Das Ziel von Google ist es, die Informationen der Welt zu organisieren und für alle zu jeder Zeit zugänglich und nützlich zu machen. Unser Unternehmen hat in den wenigen Jahren seit der Gründung 1998 schon einiges erlebt. Heute wird Google von Hunderttausenden Nutzern und Kunden auf der ganzen Welt verwendet.

www.google.de

HypoVereinsbank
Die HypoVereinsbank, Tochter der UniCredit Bank AG zählt zu Deutschlands führenden Finanzinstituten. Zu den Kernkompetenzen gehören das Geschäft mit Privat- und Geschäftskunden, Firmen und kommerziellen Immobilienkunden, das Private Banking sowie das internationale Kapitalmarktgeschäft. Die UniCredit Bank AG unterstützt das SCE beim Ausbau der interdisziplinären SCE-Formate „Real Projects Praxissemester“. www.hypovereinsbank.de

 

  

IBM

IBM ist eines der weltweit führenden Unternehmen für Hardware, Software und Dienstleistungen im IT-Bereich sowie eines der größten Beratungsunternehmen. Gemessen am Umsatz ist das Unternehmen der weltweit zweitgrößte Softwarehersteller. IBM ist heute das IT-Unternehmen mit der am breitesten gefächerten Erfahrung: Vor über 100 Jahren gegründet hat sich die IBM in dieser Zeit immer wieder neu definiert und ist durch Innovationen, die weit über Technologie hinausgehen, zu einer der stärksten Marken der Welt aufgestiegen. IBM und SCE haben im Jahr 2013 ein gemeinsames berufsbegleitendes Doktorandenprogramm – DBA – Doctor of Business Administration für Mitarbeiter der IBM aufgesetzt. Das Programm trägt entscheidend dazu bei, eine neue Form der Wissensgenerierung im Unternehmen zu etablieren. www.ibm.com

  

KPIT 

KPIT Technologies ist eine IT-Dienstleistungs- und Beratungsfirma mit Sitz in Pune, Indien. Die Firma bietet Lösungen für Mittel- und Großunternehmen in den Bereichen Automobilelektronik, Industrielle Automation und Chipdesign, Business IT (BPO/KPO), sowie IT-Dienstleistungen für Banken und Versicherungen an. Das Unternehmen ist in den Bereichen Automobilelektronik und Chipdesign tätig, Mitglied im AUTOSAR Konsortium und arbeitet mit sieben der zwanzig größten Halbleiterhersteller der Welt zusammen. Strategische Partnerschaften mit Cummins und Lehman Brothers haben die Position von KPIT Cummins in der indischen IT-Landschaft gestärkt. Die Firma unterhält weitere Entwicklungszentren in Bengaluru (Bangalore) und Breslau. Vertriebsniederlassungen befinden sich in den USA, Japan, Großbritannien, Frankreich sowie in Frankfurt und München.

www.kpit.com   

   

Metafinanz

Im digitalen Zeitalter übernimmt die IT zunehmend die Rolle des "Business Transformation Enablers" und Wachstumsmotors.  Als Schnittstelle zwischen Business und IT helfen die metafinanz- Berater und IT-Experten über die gesamte Wertschöpfungskette, innovatives Potenzial auszuschöpfen und nachhaltig Mehrwerte zu generieren. metafinanz, eine Tochter der Allianz SE möchte durch eine Institutspartnerschaft mit dem SCE die gemeinnützige Arbeit des SCE unterstützen. In verschiedenen sowohl interdisziplinären als auch interkulturellen Projekten wird gemeinsam mit Studierenden und jungen Professionals Innovation generiert. www.metafinanz.de

Münchener Rück Stiftung

Munich Re beschäftigt sich seit dem Jahr 1880 mit globalen Risiken. Wer über so viel Wissen verfügt, trägt auch Verantwortung, und wer verantwortlich handelt, teilt sein Wissen. Mit der Münchener Rück Stiftung in München übernimmt die Munich Re diese Verantwortung. Im Mittelpunkt der Stiftungsarbeit stehen die Menschen. Menschliche und damit soziale Risiken zu minimieren ist der Stiftungsauftrag. Die Münchner Rück Stiftung klärt auf und unterstützt, z.B. mit dem Dialogforum, einer Diskussionsreihe zu aktuellen Herausforderungen, die Spitzenpersonal aus Wissenschaft und Politik mit Bürgerinnen und Bürgern zusammenbringt.

www.munichre-foundation.org 

 

Schaeffler Gruppe

Mit ihren Hauptmarken INA, FAG und LuK ist die Schaeffler Gruppe ein weltweit führender Wälzlagerhersteller und Zulieferer aller renommierten Automobilhersteller. Die Unternehmensgruppe mit Sitz in Herzogenaurach ist weltweit an 180 Standorten in rund 50 Ländern präsent und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2007 mit 66.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 8,9 Mrd. Euro. Mit jährlich etwa 1.100 Patentanmeldungen und derzeit über 13.000 in Kraft befindlichen Patenten gehört die Schaeffler Gruppe zu den Innovationsführern in der Industrie. Als eines der größten Familienunternehmen Deutschlands prägen soziale Verantwortung und langfristiges Denken das Unternehmen.

www.schaefflergruppe.de

  

Sparda Bank München eG

Die Sparda-Bank München eG ist die mitgliederstärkste Genossenschaftsbank in Bayern und gehört zu den zehn größten Genossenschaftsbanken in Deutschland. Das Geschäftsgebiet erstreckt sich auf Oberbayern.Die Bank ist 1930 aus der Eisenbahn-Spar- und Darlehnskasse München hervorgegangen und hat aktuell über 299.000 Mitglieder. Die Sparda-Bank München eG hat sich 2011 der Initiative Gemeinwohl-Ökonomie angeschlossen. Die Initiative hat sich den Aufbau eines alternativen Wirtschaftssystems, das auf gemeinwohlfördernden Faktoren aufgebaut ist, zum Ziel gesetzt. Dabei liegt der Fokus nicht auf monetärem Profit und Gewinn, sondern auf dem Engagement und den Investitionen für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt. Die Sparda-Bank München eG möchte durch eine Spende die gemeinnützige Arbeit des SCE unterstützen. 

www.sparda-m.de

  

SPIE 

SPIE Deutschland & Zentraleuropa bietet multitechnische Dienstleistungen für Gebäude, Anlagen und Infrastrukturen. Das Leistungsspektrum umfasst Systemlösungen im Technischen Facility Management, Energieeffizienz-Lösungen, technische Dienstleistungen bei der Energieübertragung und -verteilung, Services für Industriekunden und Dienstleistungen auf den Gebieten der Elektro- und Sicherheitstechnik, der Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik sowie der Informations-, Kommunikations-, Netzwerk- und Medientechnik.

www.spie.de 

Steelcase Werndl AG 
Steelcase ist einer der weltweit führenden Büromöbelsystemhersteller mit den Schwerpunkten Architektur, Inneneinrichtung und Technologie. Als Teil von Steelcase International ist das Tochterunternehmen Steelcase Werndl AG mit Sitz in Rosenheim für die Länder Deutschland, Österreich und die Schweiz verantwortlich. Kreativität, Innovation und Unternehmertum sind bei Steelcase gelebte Philosophie. Dies zeigt sich auch in den außergewöhnlichen Lösungen von Steelcase. Als Förderer und Institutspartner unterstützt Steelcase die Entrepreneurshiparbeit des SCE und der Hochschule München mit der Ausstattung der Kreativhalle des Hochschulinkubators für die Gründerteams mit Möbelsystemen zum Erfinden, Kommunizieren und Entspannen. Wir laden Interessierte ein, dieses Worklab kennen zu lernen.
www.steelcase.de
  

SWM Stadtwerke München

Die Stadtwerke München GmbH (SWM) sind eines der größten deutschen kommunalen Versorgungs- und Dienstleistungsunternehmen. Eigentümerin ist die Landeshauptstadt München. Die SWM sind in den Bereichen Strom-, Erdgas-, Fernwärme- und Trinkwasserversorgung, öffentlicher Nahverkehr, Betrieb der Münchner Bäder und Telekommunikation tätig. Bundesweit bietet das kommunale Versorgungs- und Dienstleistungsunternehmen Privat- und Geschäftskunden Strom- und Erdgasprodukte an. Die SWM sind das größte europäische Stadtwerk und zählen zu den größten Energieversorgern Deutschlands. Die SWM unterstützen die gemeinnützige Arbeit des SCE. In interdisziplinären Projekten mit Studierenden und Startups werden “Innovations-Challenges” ausgerufen.
Synnecta
Für soziale Steuerung von Unternehmen ist Synnecta der Ansprechpartner – national und global. Change, Transformationen, Kulturentwicklung: das kulturell vielfältige, 70-köpfige Team begleitet erfolgreich durch Entwicklungen und die Gestaltung von Neuem. Agilität, neue Arbeitsformen und -strukturen, digitaler mindset bestimmen das Arbeiten, konsequentes Lernen in und außerhalb von Projekten heißt: ‚Wir können Menschen‘.Die aktive Beteiligung von Menschen ist wesentlich für die erfolgreiche Transformation der Unternehmen – neben Erfahrung bedarf es neuen Denkens und einer Energie für das, was Kunden heute brauchen. Dialogprozesse legen vergrabenes, unerkanntes Können und Wissen frei. Divers und leidenschaftlich ist die gesamte Synnecta-Gruppe an 5 Standorten weltweit den Kunden ein engagierter, herausfordernder Partner in den notwendigen Transformationsprozessen.
www.synnecta.com
TQ Group
Als einer der größten Elektronik-Spezialisten in Deutschland ermöglicht die TQ-Group unterschiedlichsten Branchen maßgeschneiderte und innovative Lösungen – von der Idee bis zum fertigen Produkt. Das bedeutet: Produkte und Dienstleistungen mit Wissen, Erfahrung und Weitblick für die Bereiche E²MS, Embedded, Drives, Robotics, Automation, Medical und Aviation/Avionics. Das Produktportfolio reicht dabei von elektronischen Baugruppen, Embedded Systemen, Elektromotoren und E-Bike Antrieben, über Smart Home- und Gebäudeautomations-Lösungen, bis hin zu Flugfunkgeräten und Transpondern. Weitere Informationen zur TQ Group unter: www.tq-group.com 

VDMA

Der VDMA e.V. ist der Berufsverband der Maschinen- und Anlagenbauer. Mit dem 2016 gestarteten Projekt „Industrie 4.0 Bayern – Produktion und Geschäftsmodelle von morgen sollen insbesondere Mittelständler auf ihrem Weg zum digitalisierten und vernetzten Unternehmen unterstützt werden und dabei die in der Digitalisierung steckenden vielfältigen Ansatzmöglichkeiten für schnellere, effizientere und bessere Prozesse sowie neue Ertragsquellen aufgegriffen werden. Ein immer wichtiger werdendes Thema ist die Kooperation von etablierten Unternehmen mit Startups. Speziell mittelständische Unternehmen sollen die Möglichkeit des Zugangs zu spannenden Startups bekommen. Dazu veranstalten SCE und VDMA gemeinsam verschiedenste innovative Formate. www.vdma.org  
Michel Internet + Software
Die Firma Michel mit Sitz im allgäuerischen Unterthingau ist Technologiepartner vieler Firmen und Agenturen. Die Firma Michel versteht sich als Webagentur mit technischem Schwerpunkt. Gerade die Mischung aus Softwareschmiede und Webagentur erlaubt es Kunden systemübergreifende und innovative Lösungen anzubieten. Als Zuliefererbetrieb für moderne und innovative Webtechnologien insbesondere auf Basis von TYPO3, werden auch wir von der Firma Michel im Bereich der Webprogrammierung unterstützt. Mit der Entwicklung des Tools für RealProjects, sowie die Anbindung an den übergreifenden Netzwerkkalender der Hans Sauer Stiftung und der Unterstützung bei unserem regelmäßigen Newsletter hat Michel Internet & Software mit tollen Lösungen einen wertvollen Beitrag erbracht. www.it-michel.de