Andrés Rueda

Andrés Rueda ist seit März 2021 Projektmanager von AGORA, einem vom DAAD geförderten Projekt zur Erweiterung des digitalen Lehrangebots im Kontext Entrepreneurship. 

Erste Erfahrungen in der internationalen Zusammenarbeit sammelte er im Bereich der Konfliktprävention und der Friedensförderung bei den Vereinten Nationen und der GIZ in Lateinamerika. Später hat er zusammen mit NGOs, KMUs und Bildungseinrichtungen Projekte zur Wirtschaftsförderung und zur Entwicklung der Zivilgesellschaft in Mittel- und Südosteuropa konzipiert und umgesetzt.

Andrés studierte internationale Beziehungen an der Rosario Universität in Bogotá und absolvierte als DAAD-Stipendiat einen Master in Public Policy an der Universität Erfurt.