EXIST-Gründerstipendium für das Team von OMIND platform aus unserem Start-up Zertifikat Förderprogramm

Ein Erfolg jagt den nächsten. Nachdem das Gründungsvorhaben OMIND platform bereits in Batch #6 unseres Acceleratorprogramm, dem Start-up Zertifikat, aufgenommen wurde, konnte als weiteres Highlight und Meilenstein gemeinsam die Anschlussförderung mit dem EXIST-Gründerstipendium gesichert werden. Das EXIST-Gründerstipendium ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und wird durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) kofinanziert. Gratulation! Wir freuen uns mit den Gründer:innen, der Mentorin Prof. Dr. Anke van Kempen von der Fakultät 05 für Technische Redaktion und Kommunikation an der Hochschule München, den Coaches und allen Unterstützern vom Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und der Hochschule München (HM).

Das Team OMIND platform, bestehend aus Dr. Aurelia Engelsberger, Olivier Jacquemoth, Dr. Ahmad Alaassar, Ilia Marko und Stefan Peters, entwickelt eine digitale Plattform, die ein Open Innovation Mindset zwischen Mitarbeiter:innen etabliert und Unternehmen zu Wissensaustausch und übergreifender Zusammenarbeit befähigt. 

Gerade die aktuelle Situation macht Unternehmen immer mehr bewusst, dass sie die Probleme nicht allein überwinden können, sondern dass sie durch Kollaboration und Wissensaustausch gemeinsam schneller zum Erfolg kommen. Auch die sich schnell veränderten Märkte und Geschäftsmodelle zwingen Unternehmen zusammenzuarbeiten, um langfristig wettbewerbsfähig bleiben zu können. Die Forschung von Dr. Aurelia Engelsberger hat ergeben, dass ein Open Innovation Mindset die Grundlage für erfolgreichen Wissensaustausch über Firmengrenzen hinaus ist. Im Rahmen ihrer Promotion hat sie ein Messinstrument entwickelt, um ein Open Innovation Mindset zu quantifizieren, womit ein Mindset-Wandel in Unternehmen messbar gemacht werden soll (Engelsberger et al. 2021). 

Auf Basis dieser wissenschaftlichen Grundlage und ganz nach dem Motto „Nur was gemessen wird, kann auch verbessert werden“, bietet OMIND eine mitarbeiter:innen-zentrierte Plattform, die spielerisch Anreize schafft, Motivation fördert und Belohnung bietet, für Mitarbeiter:innen an Open Innovation teilzunehmen. Dadurch wird nachhaltig ein Open Innovation Mindset zwischen den Mitarbeiter:innen innerhalb und außerhalb des Unternehmens etabliert.

„Wir freuen uns unglaublich auf das nächste Jahr mit Hilfe des EXIST-Gründerstipendiums die OMIND platform auf den Markt zu bringen. Ohne die Unterstützung der Hochschule München und die vielen Nachtschichten unseres SCE Coachs Saskia Schmidl wäre das nicht möglich gewesen. In diesem Zuge möchten wir unserer Mentorin Frau Prof. van Kempen ebenfalls unseren Dank für ihre Hilfestellungen in der Antragsstellung aussprechen“ – Team OMIND platform. 

Wer in die Fußstapfen dieser engagierten Gründer:innen treten will, sollte seine Chance nutzen und zum Gründen an das Strascheg Center der Hochschule München kommen. Wir suchen bereits Batch #7 im Start-up Zertifikat. Motivierte Gründungsberater:innen, eine offene Start-up Community mit Vorhaben der unterschiedlichsten Branchen sowie Prototyping-Budget, Inkubatorarbeitsplätze, exklusive Workshops und ganz viel Schwarmintelligenz durch unser erfahrenes Netzwerk aus etablierten Unternehmen, Expert:innen und Investor:innen erwarten dich! Bis 10.01.2022 für unser Förderprogramm bewerben auf www.sce.de/start-up-zertifikat >> Accelerate your startup now!

Zurück

/Latest News