Hochschulzertifikat "Gründung eines eigenen Start-ups" - jetzt bewerben!

Das Hochschulzertifikat "Gründung eines eigenen Start-ups" ist das erste Hochschulzertifikatsprogramm im Bereich Gründung für Studierende und insbesondere Nicht-Hochschulangehörige. Bewerbungsfrist: 10. Juli 2019.

Externe angehende GründerInnen, die eine innovative und skalierbare Gründungsidee umsetzen wollen und dafür kompetente Unterstützung und Förderung innerhalb eines Entrepreneurship-Ecosystems suchen, werden im Rahmen der Teilnahme an dem Programm an der HM immatrikuliert und erhalten (wieder) einen Hochschulstatus. Mit Aufnahme können sie die Angebote des SCE und der HM vollumfänglich zur eigenen Aus- und Weiterbildung und Realisierung ihrer eigenen Gründungsidee nutzen.

Mit Programmstart werden die Zertifikat-Studierenden mit ihren Start-ups in das Proto-Förderprogramm des SCE aufgenommen. Dies beinhaltet eine intensive Beratung durch erfahrene GründungsberaterInnen am SCE, die Nutzung von Räumlichkeiten im hauseigenen Inkubator (6 Monate und evtl. Verlängerungsoption) und die Infrastruktur der HM sowie ein Prototypenbudget (einmalig 2.500€). 

Parallel dazu erhöhen die qualitativ hochwertigen und zielgerichteten Seminare, Workshops und Netzwerkveranstaltungen sowie eine zielgerichtete Beratung durch MentorenInnen und FachexpertenInnen die Erfolgswahrscheinlichkeit bei der Etablierung des Start-ups. Auf diese Weise bekommen die angehenden GründerInnen eine Ausbildung mit Zertifikatsabschluss, die für den weiteren Berufsweg – ob als GründerInnen oder auch in anderen Positionen – einen großen Mehrwert darstellt.

Das Hochschulzertifikat wird durch die Zeidler-Forschungs-Stiftung gefördert.

Bewerbungsfrist: 10. Juli 2019.

Weitere Informationen unter: www.sce.de/start-up-zertifikat 

Zurück

/Latest News

Interview Murat Vural

"Gesellschaftliche Innovation"-Referent Murat Vural vom Chancenwerk e.V.im Interview: „Potential erkennen und innovativ in die Gesellschaft...

Weiterlesen