Investment für FAZUA

Investment für FAZUA


Die FAZUA GmbH – Entwicklungs- und Vertriebsunternehmen des evation Antriebs für E-Bikes – hat ihre Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen. High-Tech Gründerfonds (HTGF), Bayern Kapital und ein Business Angel investieren in die Serienentwicklung des austauschbaren, leichten und optisch attraktiven E-Bike Antriebs der nächsten Generation: evation.  

Die FAZUA GmbH mit Sitz in München entwickelt und vertreibt unter der Marke evation ein innovatives Antriebssystem für E-Bikes, welches in bisher einzigartiger Weise die Vorzüge zweier Fahrradwelten vereint: „Unser Antrieb ermöglicht gleichermaßen die Nutzung eines hochwertigen Fahrrads wie auch eines E-Bikes - und das in bestechendem Design“, beschreibt Mitgründer Johannes Biechele kurz das Geschäftskonzept. Möglich wird dies durch einen im Rahmen versteckten Plug & Play-Antrieb, der das Fahrrad auch elektrisch antreiben kann. Der nur 3,7 Kilogramm leichte Antriebspack bestehend aus Motor, Getriebe, Akku und Leistungselektronik kann aus dem Unterrohr des E-Bikes mit einem Handgriff ausgeklickt und durch eine Blende ersetzt werden. Ein evation-Bike kann also bei Bedarf wie ein leichtes, konventionelles Fahrrad oder als vollwertiges E-Bike genutzt werden.  

Die FAZUA GmbH wird seit 2011 von der Gründungsförderung des Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) betreut. „Wir freuen uns, dass FAZUA den langen Weg bis zur Finanzierung durchgehalten hat, da es bei technischen Ideen im Gegensatz zu webbasierten Innovationen in der Regel länger dauert bis sie auf den Markt kommen“, so Prof. Herbert Gillig, Leiter der SCE Gründungsförderung. Bei der Entwicklung des Prototyps und des Antriebssystems wurden durch die enge und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Prof. Ulrich Rascher und den Werkstätten der Fakultät für Maschinenbau, Fahrzeugtechnik und Flugzeugtechnik der Hochschule München wesentliche Fortschritte erlangt.  

Der evation-Antrieb, der sich leicht an- oder abbauen lässt, ist ein Geschäftsmodell mit Potenzial, das auch HTGF und Bayern Kapital überzeugte. „Gerade urbane Nutzer, die ein schweres E-Bike oft nicht geeignet lagern und laden können, dürfte das Plug & Play-Konzept des evation-Antriebes überzeugen. Die Antriebseinheit mit Akku kann entnommen und in der Wohnung geladen werden. Das Fahrrad bleibt im Keller oder vor der Tür und wird nur bei Bedarf zum E-Bike.“, so Benjamin Erhart, HTGF Investment Manager.  „Neben dem innovativen Produktansatz der FAZUA GmbH und dem stark wachsenden Markt für E-Bikes hat uns vor allem das hohe Engagement der Gründer von einem Investment überzeugt.“, ergänzt Wolfgang Härtl, Beteiligungsmanager bei Bayern Kapital.  

Die Nachfrage für E-Bikes ist groß, wie Marcus Schlüter, Mitgründer und Geschäftsführer der FAZUA GmbH, erläutert: „Der hohe Bedarf an Mobilitätslösungen im urbanen und freizeitsportlichen Umfeld wird durch stetig wachsende Verkaufszahlen der E-Bike Branche bestätigt.“ Mit den Investment durch HTGF, Bayern Kapital und dem Business Angel ist nun ein weiterer Schritt in Richtung Markeintritt für die FAZUA GmbH vollzogen.          

Über die FAZUA GmbH:
Die FAZUA GmbH befasst sich bereits seit 2011 mit der Entwicklung des perfekten Antriebssystems für Pedelecs. FAZUA entwickelt ein Antriebssystem für E-Bikes, welches kompakt in das Unterrohr eines Fahrrads eingeklickt werden kann. Flexibel kann der Anwender sein Fahrrad so als E-Bike oder Bike nutzen und der momentanen Situation anpassen. Erste Antriebe sollen 2015 gefertigt werden, so dass diese im Handel 2016 zu kaufen sind.  

Kontakt:
FAZUA GmbH
Marcus Schlüter
Westendstr. 123
80339 München
Tel.: +49 89 17 100 06 82
Fax: +49 89 17 100 06 99
schlueter@fazua.com
Opens external link in new windowwww.fazua.com

Zurück

/Latest News