M:UniverCity Dialogforum "Sind Sie sicher? - Sicherheitsgefühl stärken durch Diskurs

Das M:UniverCity Dialogforum lädt herzlich am 29.11. zum diskutieren ein. Es erwarten Sie spannende Keynotes, Impulsvorträge und Podiumsdiskussionen. Melden Sie sich jetzt an: www.sce.de/events

Das Thema Sicherheit treibt derzeit viele Bürgerinnen, Bürger und Institutionen um. Statistisch ist die Zahl der Verbrechen auf einem historisch niedrigen Stand. Subjektive Empfindungen entwickeln jedoch Eigendynamik und gestalten so die gelebte Wirklichkeit. Soziale Medien und ein Zeitgeist, in dem Gefühle zuweilen höher bewertet werden als Fakten, fungieren dabei oft als Brandbeschleuniger. Das Dialogforum möchte hier einen Beitrag zum Diskurs leisten und neue Wege zur Stärkung des Sicherheitsgefühls entdecken.

Programmübersicht

Gesamtmoderation: Prof. Dr. Silke Järvenpää

9:00 Uhr - Begrüßung durch die Hochschule München

9:10 Uhr Begrüßung durch die Sprecherin der M:UniverCity-Co-Creation Gruppe Subjektive vs Reale Gefährdung Prof. Dr. Silke Järvenpää, Hochschule München

9:20 Uhr Keynote"Fühlen wir uns sicher?", Prof. Dr. Sabine Döring, Philosophische Fakultät, Universität Freiburg

Diskussion

10:15 Uhr Impulsvortrag „Kriminalitätsrisiken, Kriminalitätsängste und subjektive Sicherheit“, PD Dr. Arno Pilgram, Wien

Diskussion

11:00 Uhr Kaffeepause

11.15 Uhr Podiumsdiskussion „Sind Sie sicher?“ Was können wir dazu beitragen, dass Sicherheitsgefühl zu stärken? Wer leistet welchen Beitrag?

Moderation: Dr. Eva Jüsten, Landeshauptstadt München, Sozialreferat, AKIM

Podiumsgäste:

- Dr. Thomas Böhle, Kreisverwaltungsreferent der Landeshauptstadt München

- Julian Hans, Süddeutsche Zeitung, Ressort München

- Prof. Dr. Ralph-Miklas Dobler, Kunst- und Medienwissenschaften, Hochschule München

- Lisa Krammel, Digitalcourage

- Vertreter des Polizeipräsidiums Münchens auf Führungsebene.

13:00 Uhr Mittagessen im Kreativquartier

14:00 Uhr Ideenbörse

Das Dialogforum ist Teil der laufenden Arbeit der M:UniverCity-Arbeitsgruppe „Subjektive vs Reale Gefährdung“.

Wir wollen Ihre Anregungen aufgreifen und Sie zur Mitarbeit gewinnen. Bringen Sie Ihre Anliegen zum Thema ein und finden Sie Partnerinnen und Partner aus den Bereichen Wissenschaft, Wirtschaft, Kunst, Zivilgesellschaft, Verwaltung und Politik.

16:30 Uhr Berichte von der Ideenbörse

17:00 Uhr Veranstaltungsende

Organisatorisches

Unkostenbeitrag: 40 Euro pro Person, inklusive Mittagessen und Bewirtung in der Kaffeepause; Studierende sind vom Beitrag befreit.

Anmeldung erforderlich bis zum 25. Oktober 2019

Es stehen 100 Plätze zur Verfügung.

Sollten mehr Anmeldungen eingehen als Plätze vorhanden sind, so zählt das Datum der Anmeldung mit eingegangener Überweisung des Unkostenbeitrags.

Anmeldung Studierende: Studierende melden sich bitte nur per Mail bei Prof. Dr. Silke Järvenpää an: jaervenp@hm.edu

Veranstaltungsort: Kreativquartier München, Halle 6, Dachauer Str. 112, 80636 München

Veranstalter: M:UniverCity, Hochschule München, Lothstr. 34, 80335 München und

Strascheg Center for Entrepreneurship, Heßstraße 89, 80797 München

M:UniverCity ist ein Netzwerk in München mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Politik. Ziel ist, innovative Lösungen für die Herausforderungen in den Bereichen Klimaneutrale Metropole, Gesundheit und Teilhabe, Zivile Sicherheit in der Stadt und Digitale Transformation zu finden.

Melden Sie sich. Wir sind für Ihre Mitarbeit offen: www.hm.edu/munivercity

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Zurück

/Latest News

E'Ship Day 2019

Wir laden herzlich zum E'Ship Day 2019 inkl. Strascheg Award Verleihung am 15.10. ein. Diskutieren Sie mit uns zum Thema 'Co-Creation &...

Weiterlesen