Philosoph W. Schmid im Interview

"Gesellschaftliche Innovation"-Referent Philosoph Wilhelm Schmid im Interview

Wilhelm Schmid über "Die Suche nach Sinn als Quelle der Kreativität" - Interview im Rahmen der Ringvorlesung am 19.03.2013. Wilhelm Schmid lebt als freier Philosoph in Berlin und lehrt Philosophie an der Universität Erfurt. Er war jahrelang Gastdozent in Riga und Tiflis sowie »philosophischer Seelsorger« an einem Krankenhaus bei Zürich. Schmid ist in seinem akademischen und literarischen Schaffen an der Neubegründung einer modernen Lebenskunstphilosophie interessiert. Zentrale Themen sind die individuelle Suche nach Sinn und das persönliche Streben nach Glück. Schmid hat dazu Ratgeber und wissenschaftliche Texte publiziert. 2012 erschien sein Buch »Unglücklich sein. Eine Ermutigung«. Darin beschreibt er das Unglücklichsein« als Quelle von Kreativität und Innovation.

Im März 2013 wird sein Buch »Dem Leben Sinn geben. Von der Lebenskunst im Umgang mit Anderen und der Welt« erscheinen, das sich mit der Relevanz persönlicher Sinnstiftung beschäftigt.

Zurück

/Latest News