Pigtie macht Dein Kleingeld GROSS!

Unser Start-up League Alumni Team Pigtie setzt sich für das wichtige Thema individuelle Finanzplanung für die jüngeren Generationen ein. Sie wollen dessen Sparverhalten revolutionieren und damit zugleich die uns drohende Altersarmut bekämpfen. Mit im Programm war eine Guerilla Aktion, in wortwörtlich großem Ausmaß. Gemäß dem Motto: "Kleingeld ganz GROSS machen!" rollten sie am 22. Oktober 2021 eine 3 Meter große Münze durch München um auf ihren Service aufmerksam zu machen: Eine App, die jeden dazu befähigt, die Finanzplanung in die eigene Hand zu nehmen – und zwar schon mit Centbeträgen! Doch damit nicht genug, beim HOKO Startup-Pitch konnten sie das Livepublikum mit ihrem Ideenpitch überzeugen und gingen mit einem starken ersten Platz und 1000€ Preisgeld aus der Veranstaltung.

Individuelle Finanzplanung ist, auch schon in jungen Jahren, ein extrem wichtiges Thema, trotzdem sorgen in Deutschland bisher nur 20% aller 18-35 Jährigen vor. Damit will Pigtie jetzt Schlussmachen und dieses gesellschaftliche Problem angehen. Pigtie sieht es als ihre Mission an junge Menschen zu befähigen mit dem Investieren zu starten und die Finanzplanung in die eigene Hand zu nehmen. Dafür haben sie gemeinsam mit der W&S Epic GmbH, eine Berliner Kreativagentur, eine Awareness Kampagne ausgearbeitet, die allen die es gesehen haben deutlich im Gedächtnis bleiben dürfte. Als sichtbares Zeichen hat das Team am 22. Oktober 2021 mit einer riesigen 1-Cent-Münze alle signifikanten Orte der Münchner Innenstadt besuchen. Der riesen Cent trägt die Aufschrift “Wir machen dein Kleingeld groß”, sowie einen QR-Code, der direkt auf die Website von Pigtie führt.
“Mit dem Stunt wollten wir darauf aufmerksam machen, dass jeder mit dem Investieren anfangen kann – und sollte”, so Gründer Maxi Klinke. “Es herrschen noch viele veraltete Mythen, dass man erst ab einem gewissen Alter oder einer gewissen Summe anfangen sollte mit dem Sparen. Das sehen wir grundlegend anders: Ab einem Cent gehts los!”, so Klinke. Wie das ganze ausgesehen hat könnt ihr in diesem Aftermovie sehen.

Die drei Gründer und Start-up Zertifikat Alumni Christian Maksymiw, Maximilian Klinke und Ludwig Pöllmann verfolgen mit Pigtie ein klares Ziel: Finanzielle Unabhängigkeit für die eigene Generation! Dafür entwickelten sie die Pigtie-App, die seit Mitte März kostenfrei im App Store und Google Play Store zum Download bereit steht. Die App bietet mit dem "Aufrunden Service" einen leichten Einstieg in die eigene Finanzplanung. Wie gewohnt zahlt man bargeldlos mit Karte oder Smartphone. Die App rundet alle bargeldlosen Transaktionen auf den nächsten oder übernächsten Euro auf, oder auf einen Betrag der Wahl. Anschließend kann man die Aufrundungen direkt per 1-Klick-Überweisung in ein ETF seiner Wahl investieren.

Genau mit dieser Idee konnten sie auch das Livepublikum der Hochschulkontaktmesse (HOKO) am 03. November in einem Pitch überzeugen. Beim HOKO Startup-Pitch Event bekam jedes Startup vier Minuten, in denen es sich und sein Produkt vorstellen durfte. Durch Publikumsvoting wurde dann der Sieger entschieden. Hierbei konnte sich Pigtie gegen die tollen Pitches der anderen Start-ups durchsetzen und mit 1000€ Preisgeld die Veranstaltung verlassen.

Wir gratulieren herzlich zu diesem Erfolg!

Du hast selbst ein innovatives Vorhaben? Dann bewirb dich jetzt für unser 24-Wochen Accelerator Programm, das Start-up Zertifikat, und werde selbst Teil der Start-up League! Jetzt bis 10.1.2022 bewerben!

Zurück

/Latest News