Russisch-Deutsches Polytech Treffen in Berlin am 07/06.02.2020

Die Polytech St. Petersburg stellte in Europa fortschrittliche Technologien für Industrie, Wissenschaft und Bildung vor. Am 6.-7. Februar 2020 veranstaltete die Peter the Great St. Petersburg Polytechnic University (SPbPU) das "Polytech Treffen in Berlin 2020" anlässlich des 120-jährigen Jubiläums der Universität. Das Forum fand im Rahmen des Deutsch-Russischen Themenjahres der Hochschulkooperation und Wissenschaft 2018-2020 statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung stellte die SPbPU zusammen mit europäischen Partnern zukunftsorientierte Forschungs- und Innovationsprojekte, sowie Möglichkeiten für bilaterale Investitionen, die auf erfolgreichen Praktiken langjähriger Zusammenarbeit beruhen vor. Die Peter the Great St. Petersburg Polytechnic University und das SCE unterhalten gemeinsam das Russisch Deutsche Innovations- und Entrepreneurship Center 'Polytech Strascheg'. Das Programm der Polytech Days finden Sie hier: https://polytechdays.spbstu.ru/de/

Europa ist für die SPbPU eine strategische Region, mit der seit der Gründung der Universität im Jahr 1899 aktiv interagiert wird. So wurde damals der Unterricht an der ersten Polytechnischen Universität Russlands zunächst in drei Sprachen abgehalten - Deutsch, Russisch und Englisch. Und im allgemeinen Erscheinungsbild des Hauptgebäudes der Polytechnischen Universität findet man die Merkmale des Hauptgebäudes der Technischen Universität Berlin.

Seit mehr als 100 Jahren baut die Polytechnische Universität eine Zusammenarbeit mit Europa aus: Derzeit hat die SPbPU Partnerschaften mit mehr als 500 Bildungs-, Forschungs- und Industrieorganisationen. Dazu zählen führende Weltunternehmen wie die Siemens AG, Festo Holding GmbH, AIRBUS, Philips GmbH, Robert Bosch GmbH, Kawasaki, Boeing, SAP AG usw.

Deutschland ist der Begründer des Konzepts "Industrie 4.0", die Europäische Gemeinschaft hat es als Hauptentwicklungsvektor aufgenommen. Das Konzept setzt die Einführung von cyberphysikalischen Systemen, additiven Technologien und Robotik in die Produktion voraus. In Russland wurden diese Ansätze für eine moderne Produktion im Rahmen der Strategie «National Technologie Initiative» formuliert. Die SPbPU wurde zu einer der Hauptakteure dieser Initiative. In einem Konsortium mit mehr als 60 High-Tech-Unternehmen ist die Polytech der russische Marktführer bei der Entwicklung von original Herstellungstechnologien  und -designs für die führenden High-Tech-Unternehmen. Die Kompetenzen der SPbPU ermöglichen die Herstellung von erstklassiger Technik (Flugzeuge, Autos, Motoren, Schiffe).

Im Rahmen des "Polytech Treffen in Berlin 2020" präsentierten die Vertreter der Polytech Projekte zur digitalen Projektierung und Modellierung global wettbewerbsfähiger Produkte der neuen Generation mit fortschrittlichen Produktionstechnologien in verschiedenen Bereichen der Hightech-Industrie.

Besonders hervorgehoben wurden auch die gemeinsamen Forschungs- und Bildungsprojekte der Polytechnischen Universität mit den führenden Partneruniversitäten wie der Leibniz Universität Hannover, der Technischen Universität Berlin, der Universität Stuttgart, der City University London, der Technischen Universität Cottbus-Senftenberg, der Technischen Universität Hamburg u.a. Die Polytech arbeitet gemeinsam mit den Partneruniversitäten an der Entwicklung neuer Werkstoffe, Nanotechnologien, Energietechnologien, Telekommunikationstechnologie, Radiophysik und Elektronik sowie Biomedizin und Biotechnologie usw.

Die Teilnehmer der Veranstaltung konnten die Möglichkeiten der Interaktion innerhalb der strategischen Partnerschaft der Universitäten diskutieren: das Gastprofessorenprogramm an der SPbPU, das Programm zur Etablierung gemeinsamer Laboratorien unter der Leitung führender Wissenschaftler (megagrant), DAAD-Stipendien für Wissenschaftler sowie Förderungen von russischen und europäischen Forschungsstiftungen für die Durchführung gemeinsamer Forschungsarbeiten. Darüber hinaus war es für die Gäste des Forums möglicherweise interessant über neue Win-Win-Internationalisierungsformate anhand praktischer Beispiele für die Zusammenarbeit zwischen der SPbPU und europäischer Partner zu diskutieren.

In Rahmen der Veranstaltung fand auch das Europäische Alumni Forum der Peter the Great St.Petersburg Polytechnic Univerity statt.

 

 

Das Programm der Polytech Days finden Sie hier: https://polytechdays.spbstu.ru/de/

polytech.germany@spbstu.ru 

polytechdays.spbstu.ru/de/ 

www.spbstu.ru 

Zurück

/Latest News