Vilo-App gelauncht

Vilo-App startet als standortbasiertes Netzwerk für Studierende und junge Leute


Vilo ist ein mobiles, standortbasiertes Netzwerk, das Nutzer in unmittelbarer Umgebung miteinander verbindet und ihnen Informationen darüber gibt, was im „Hier und Jetzt“ gerade passiert bzw. diskutiert wird. Die App eignet sich für alle, die wissen wollen, was am jeweiligen Aufenthaltsort gerade aktuell ist und die Lust an einem Austausch und Kennenlernen mit neuen Leuten haben. Das können etwa Studierende, die neu an der Uni bzw. in einer Stadt sein sowie junge Leute auf Reisen und diejenigen, die sich dafür interessieren.

Ziel der App ist es also, die Entwicklung der ansteigenden Masse irrelevanter Information in anderen Netzwerken zu vermeiden, indem sie den Nutzer in den Fokus stellt. Neben dem individuellen Standort sind die persönlichen Interessen wichtige Faktoren für die wahrgenommene Relevanz von Informationen. Bei Vilo sieht jeder immer genau das, was für ihn gerade relevant ist und kann gleichzeitig die richtige Zielgruppe für Beiträge und Fragen finden.

Seit Mitte September ist die App zunächst für das iPhone verfügbar (Android folgt). Gegründet wurde sie von Fabian Eppinger und Felix Blütener. Die Idee für Vilo kam den Gründern während eines Auslandssemester und konkretisierte sich auf anschließenden Reisen, als ihnen die Möglichkeit fehlte, in einer „neuen Stadt“ schnell und effizient mit Gleichgesinnten in Kontakt zu kommen, Fragen zu stellen und sich von Insider-Tipps inspirieren zu lassen.

Kontakt:
Felix Blütener
0172/4065040
felix.bluetener@viloapp.com

Zurück

/Latest News