WechselGott schließt Series-A-Finanzierungsrunde über 5.600.000 € ab

Der digitale Vertragsmanager WechselGott hat in seiner Series-A-Finanzierungsrunde eine Summe von 5,6 Mio. € eingenommen. Die Post-Money-Bewertung, des sich in der Gründungsberatung des SCE befindlichen Teams, beträgt nun 28 Mio. €.

Das junge InsurTech-Startup, das 2019 sein Angebot eines vollautomatischen Vertragsmanagers startete, ist damit weiter stark auf Wachstumskurs. WechselGott nutzt die Banken-Schnittstelle PSD2 um seinen Kunden das einfache Verwalten ihrer Strom-, Gas- und Versicherungsverträge zu ermöglichen. Vorhandene Verträge des Nutzers werden vollautomatisch erkannt und unabhängig am Markt verglichen. Mühsames Suchen, Vergleichen und Hochladen von Verträgen entfällt. Der durchschnittliche Kunde spart mit wenigen Klicks ca. 200 € p.a. allein beim Energiewechsel.

Dieses Angebot hat bereits viele Volksbanken begeistert, mit denen WechselGott eng im Vertrieb zusammenarbeitet.
„Mit WechselGott helfen wir unseren Partnern gern dabei, ihre Kunden durch die automatisierte Optimierung von Verträgen und Versicherungen finanziell zu entlasten. Unser Ziel ist es den einfachsten Vertragswechsel Deutschlands anzubieten. Wir freuen uns, dass wir vielen die Mühe des eigenhändigen und aufwändigen Wechselns abnehmen können“, erklärt Werner Kräutlein, der die ursprüngliche Idee zum innovativen Wechselservice hatte.

Jetzt ausprobieren!

Zurück

/Latest News