Alex Grots an der Hochschule München

 

Alex Grots, Geschäftsführer der legendären Design-Schmiede IDEO in München entführte die etwa 60 interessierten Zuhörer in die Welt der Ideen. Eindruckvoll spannte er den Bogen von den Anfängen IDEOs in Palo Alto, über seinen eigenen ungewöhnlichen Werdegang, hin in die bunte Vielfalt der Produktinnovationen und ihre hohe Schule des Design-Thinking.

Das Konzept beruht auf der Überzeugung, dass wahre Innovation nur geschehen kann, wenn multidisziplinäre Gruppen eine gemeinschaftliche Kultur bilden und die Schnittstellen der unterschiedlichen Perspektiven erforschen. Beobachten, Visualisieren und Prototyping sind die zentralen Elemente dieses Innovationsprozesses.

Während des mit Überraschungen gespickten Vortrags konnten mitgebrachte Produktinnovationen aus dem Hause IDEO angefasst und bestaunt werden. Das Große Interesse im Auditorium zeigte sich in der anschließenden ausgiebigen Fragerunde. Bei Wein, Häppchen und anregenden Gesprächen fand der Abend seinen gemütlichen Ausklang.