Bewerbung geöffnet: Act for Impact 2018

Das Förderprogramm „Act for Impact“ wird zum sechsten Mal für sozialunternehmerische Ideen und Gründer aus dem Bereich Bildung ausgeschrieben. Mit Fördergeldern von insgesamt 48.000 Euro vergibt die Social Entrepreneurship Akademie gemeinsam mit der Stiftung Bildung und Gesellschaft den höchstdotierten Preis zu diesem Thema in Deutschland. 

Damit neue Ideen und Initiativen zur Lösung hochrelevanter Fragen im Themenbereich Bildung in Deutschland eine große öffentliche Bühne bekommen und zudem die Chance auf finanzielle und beratende Förderung erhalten, wurde der Act for Impact Förderpreis 2012 ins Leben gerufen. In der Zwischenzeit ist Act for Impact zu einem der profiliertesten Gründerwettbewerbe für Social Entrepreneurship avanciert und wird nun erneut ausgeschrieben. 

Auch im 6. Wettbewerbsjahr werden herausragende Ideen und Social Start-Ups aus dem Bereich Bildung gesucht und gefördert. Am 19. Juni 2018 werden fünf ausgewählte Start-Ups ihre innovativen Ideen oder Projekte im Bereich Bildung beim Finale in München präsentieren. Sie erhalten damit die Chance auf 40.000 Euro Preisgeld für den Hauptpreis sowie die Aufnahme in die exklusive Gründungsförderung der Social Entrepreneurship Akademie. Das hohe Preisgeld soll das Start-Up dabei unterstützen ein nachhaltiges Geschäftsmodell aufzubauen. Das zweitplatzierte Team erhält 5.000 Euro Preisgeld. Außerdem wird vorab durch ein öffentliches Voting ein Publikumspreisträger ermittelt, der 3.000 Euro gewinnt. Neben der Chance auf den Gewinn des Förderpreises und der Gründungsberatung durch die Social Entrepreneurship Akademie, erhalten alle 10 Teams, die am Publikumspreis teilnehmen, wertvolle Hinweise und Anregungen zu ihrer Projektidee. 

Bis zum 15. März 2018 können sich alle Start-Ups bewerben, die maximal drei Jahre alt sind. Auch Ideenkonzepte können eingereicht werden. Ausführliche Informationen zum Wettbewerb und das Bewerbungsformular finden Sie unter http://www.seakademie.de/act-for-impact

Zurück

/Latest News