⇐ Zurück

Das Innovations-Café des SCE

 

Das Innovations-Café, das vom SCE jeweils am ersten Dienstag im Monat angeboten wird, lädt zum Austausch zwischen unternehmungslustigen Studierenden, Gästen und Teams der Gründungsförderung ein. Bei Snacks und Getränken gibt es die Möglichkeit, sich direkt über alle Angebote des SCE, wie z.B. die Gründungsberatung und Gründungsförderung, zu informieren und eigene Ideen mit Gleichgesinnten zu diskutieren. Der Eintritt ist frei, aktive Teilnahme und Neugier auf innovative Ideen und neue Kontakte sind erwünscht.

 

Die XING-Gruppe »Entrepreneurship an der Hochschule München« ist die virtuelle Plattform zum Innovations-Café. Jede Menge Informationen rund ums SCE und zu Entrepreneurship in München finden Sie nach Anmeldung auf www.xing.com/net/eship

Das waren unsere Gäste

Interaktiv ging es zu in der Juni Ausgabe des Innovations-Cafés. Das dreiköpfige Moderatorenteam von pregame führte die Teilnehmer durch einen kreativen, spannenden, kollegialen und kurzweiligen Abend. Wie immer konnten die Teilnehmer zu Beginn ihre Ideen pitchen und anschließend eifrig netzwerken.

Was es bei der Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO (search engine optimisation), alles zu beachten gibt, welche Fallstricke lauern und wie auch mit kleinem Budget großes erreicht werden kann, erzählte uns Jasmin Häußler von Domain Factory in der Mai Ausgabe des Innovations-Cafés. Wie immer wurde die Veranstaltung von verschiedenen Pitches und anschließendem Netzwerken vervollständigt.

Die Präsentation dazu gibt es hier.

Bekannte Gesichter im Innovations-Café im April: Daniel Niesler, Geschäftsführer von FTAPI und Tanja Gamperl, Mitgründerin und Personalverantwortliche bei FTAPI erzählten über den langen und sehr erfolgreichen Weg vom ursprünglichen SCE Start-up hin zum millionenbewerteten Unternehmen. Wie immer rundeten vorausgehende Pitches und anschließendes Netzwerken die Veranstaltung ab.

Im Innovations-Café im März erläuterte Dr. Frank Feller, Partner bei Weickmann und Weickmann das Thema "Marken, Patente & Designs - IP-Strategien für Start-Ups" sehr anschaulich und kurzweilig. In seinem Vortrag ging er auf viele gründungsspezifische Themen ein und beantwortete zahlreiche Fragen des Publikums. Fünf Pitches und das anschließende Networking bei Snacks und Getränken rundeten den Abend ab.

Über typische Rechtsprobleme bei der Gründung und Finanzierung von Start-Ups, wie zB. der Wahl der passenden Gesellschaftsform, referierte Dr. Erik Ehmann. Er ist Partner bei Beiten Burkhardt und als Experte im SCE Netzwerk unterstützend tätig. In der Februarausgabe des Innovations-Cafés brachte er die Köpfe der GründerInnen in der vollbesetzten Creative Hall zum Rauchen und beantwortete zahlreiche individuelle Fragen zum Thema.

Im ersten Innovations-Café im Jahr 2016 sprach unser Referent Dr. Michael Gebert über den Wert der Crowd im Gründungsprozess. Dabei erläuterte der Initiator und Produzent des Crowd Dialog nicht nur die Themen Crodfunding und -investing, sondern auch, wie der Schwarm in anderen Bereichen des Gründungsprozesses zu Rate gezogen werden kann. Die komplette Präsentation gibt es hier.

Die Weihnachtsausgabe des Innovations-Cafés stand ganz unter dem Zeichen "SCE Start-Ups live erleben". Fast 20 Start-Ups aus der Gründungsberatung und der Start-Up-League des SCE stellten sich durch 3-minütige Pitches und im Rahmen kleiner Messestände vor. Glühwein, Plätzchen und Lebkuchen haben dem anschließenden Networking-Event den angemessenen weihnachtlichen Rahmen verliehen.

Das Innovations-Café im November fand im Rahmen der Hochschulkontaktmesse der Hochschule München im Inkubator statt. Auf dem Podium berichteten unsere Gäste Patrick Häfner von btl creative (Partyguerilla), Dominik Romer von adnymics und Julian Hessler von Match-App über ihre Erfahrungen als Gründer. Sie sprachen außerdem darüber was es bedeutet, wenn man plötzlich sein eigener Chef ist und was sie dazu bewegte, mit einer eigenen Idee auf den Markt zu gehen, anstatt ein klassisches Arbeitsverhältnis anzutreten.

Im Innovations-Café im Oktober hat Sigrid Hauer, Geschäftsführerin der EBH GmbH, mit unseren Gästen hinter die Kulissen des Projektmanagements geblickt, um Ursachen und Auswirkungen von Projekterfolgsfaktoren zu diskutieren.  Sigrid Hauer hat in ihrem Vortrag verraten was erfolgreiche Projekte wirklich ausmacht und wo die größten Stärken guter ProjektmanagerInnen - nicht nur für Start-ups - liegen. Statistiken über gescheiterte Projekte gibt es unendlich viele. Interessanter ist allerdings der Blick darauf, was Projekte zum Erfolg führt, statt sie scheitern zu lassen. Denn: die größte Arbeit im Projektmanagement ist Kommunikation. Alles andere kann man organisieren.

Die Septemberausgabe des Innovations-Cafés stand ganz unter dem Zeichen "Intrapreneurship". Wie können Gründungsideen in etablierten Unternehmen umgesetzt werden? Welchen Mehrwert bedeutet es für diese, Intrapreneure im eigenen Unternehmen zu beheimaten? Was bedeutet es überhaupt, Intrapreneur zu sein? Diese und noch viel mehr Fragen rund um das Thema Intrapreneurship wurden von Manfred Tropper, CEO und Gründer von mantro.net, und Daniel Hofmann, Senior Innovation Consultant bei mantro.net, beantwortet. Musikalisch begleitet hat die Veranstaltung die Band "KaPaSa - Acoustic Soul".

Hier ein Eindruck von der Sommerausgabe des Innovations-Cafés, das unter dem Motto "Pitch & Grill" im Garten des Hochschul-Inkubators am 4. August stattfand. Das Team der Munich Grill Company versorgte uns mit frisch Gegrilltem und zeigte uns seine innovativen Tischgrills.

Das letzte Innovations-Café stand unter dem Thema „Lead yourself before leading others: Was Gründer und Top-Manager von Philosophen lernen können“. Der Vortrag von Johannes Lober, Geschäftsführer des Instituts für Philosophie und Leadership an der Hochschule für Philosophie München, stellte eine Methode vor, die Menschen, die für eine Idee brennen und in ihrem Leben Wege abseits des Mainstreams gehen wollen, dabei unterstützt, sich selbst und anderen Orientierung zu geben. Trotz der sommerlichen Hitze regte die Kernfrage des Abends "Who am I?" sehr interessante Diskussionen an, welche ins gemeinsame Networking überleiteten.

Zum Thema „Vertrieb – vom ersten bis zum xten Kunden“ berichteten Tobias Schlotterbeck und Tobias Denk, Operations und Branch Manager bei Academic Work, über ihre Erfahrungen im Umgang mit Kunden. In ihrer Präsentation gingen sie gezielt auf die Akquisition und Bindung von Kunden ein. Frei nach dem Motto „viel bringt viel“ ist im Vertrieb jedes „Nein“ als ein weiterer wichtiger Schritt zum nächsten „JA“ zu werten. Auch das Innovations-Café im Mai wurde wieder durch viele interessante Pitches und jede Menge Fragen aus dem Publikum bereichert.

Beim Innovations-Café nach Ostern haben Thomas Wagner (BMW Startup Garage), Michael Bartels (Mitgründer OEC) und Thomas Holzmann (SCE) das Thema Kooperationen zwischen Start-ups und etablierten Unternehmen aus drei unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Es wurden die Ergebnisse aus dem SCE Forschungsprojekt INNOSTART, bei dem seit 2010 ein systematisches Scouting und Matchmaking mit Start-ups und der BMW Group untersucht wurde, vorgestellt. Zudem bekamen wir einen Einblick in die neue Initiative der BMW Group – die BMW Startup Garage, die für junge Firmen mit hoch-innovativen Technologien für Fahrzeuge ins Leben gerufen wurde. Die angesprochenen Themen gaben wieder jede Menge Anregung für ausgiebige Diskussionen.

Am ersten Dienstag im März waren Markus Brehler, Rainer Knab und Christian Margolus zu Gast im Innovations-Café, um die Erfahrungen aus ihren verschiedenen Gründungsprojekten mit uns zu teilen. Alle drei Gründer haben nicht nur einmal gegründet, sondern gleich mehrfach das Wagnis einer Gründung auf sich genommen. Sie verrieten uns ihre persönliche Motivation für „Einmal Gründer – wieder Gründer“: Ein Serial Entrepreneur führt ein selbstbestimmtes Leben, lernt unglaublich viele Bereiche kennen und hat Spaß bei der Arbeit. Das gemeinsame Netzwerken rundete den Abend ab.

Unter dem Thema Usability Engineering wurde im Innovations-Café in der ersten Februarwoche über Tests und Vorgehensweisen gesprochen, wie Produkte und Dienstleistungen benutzerfreundlicher gestaltet werden können. Nach ein paar Pitches aus dem Publikum begann Prof. Dr. Gertrud Grünwied, Studiengangsleiterin des Studiengangs Opens external link in new windowTechnische Redaktion und Kommunikation und Leiterin des Usabiliy-Labors an der Hochschule München, die Sinnhaftigkeit des Usability Engineerings zu erläutern (Folien zum Vortrag Initiates file downloadhier). Anschließend berichtete Oswin Breidenbach, Bachelorand im genannten Studiengang, anhand eines konkreten Beispiels eines Web-Portals, wie eine Usability Studie aufgesetzt und umgesetzt wird. Markus Steinhauser, Mitgründer von Opens external link in new windowTestbirds, einer Crowdtesting-Plattform für Webanwendungen und mobile Apps, rundete mit Praxisbeispielen aus dem Alltag die Vortragsrunde ab (Folien zum Vortrag Initiates file downloadhier).

Das erste Innovations-Café im neuen Jahr fand - trotz eisiger Temperaturen - "unter Palmen" im Restaurant Opens external link in new windowThe Caribbean Embassy statt. In Zusammenarbeit mit Opens external link in new windowInspiring Female Founders referierten mehrere Münchner Gründerinnen und erfolgreiche Frauen aus der Industrie zum Thema "Lifestyle meets Technology". Dabei wirkten die Panelistinnen sehr authentisch und diskutierten zahlreiche, teils sehr persönliche Fragen mit dem interessierten Publikum. Ein gelungener Jahresauftakt für die Eventreihe mit mehr als hundert BesucherInnen. Weiter geht´s Anfang Februar in gewohnter SCE-Atmosphäre.

In der Weihnachtsausgabe des Innovations-Café hatten die verschiedenen Teams der SCE Start-up-League und Gründungsförderung die Möglichkeit, ihre innovativen Geschäftsideen den zahlreichen Gästen innerhalb eines kurzen Pitches vorzustellen. 
Im Anschluss an die Präsentationen stand wie immer der gegenseitige Austausch im Mittelpunkt und bei einem Gläschen Glühwein konnten neue Kontakte geknüpft werden. Ein gelungener Ausklang des Jahres 2014!

Das Innovations-Café im November drehte sich um das Thema "International Entrepreneurship". Der Name war Programm und nach mehreren Pitches einiger Gründerteams referierte Raghavendra Prasad, CEO und Co-Founder zweier indischer Start-ups (Opens external link in new windowAppDra und Opens external link in new windowGharbook), über sein Vorhaben, die indische und europäische Gründerszene enger zu vernetzen. Im Anschluss bereicherte Dr. Matthias Kramer, Innovationsberater bei Opens external link in new windowmantro.net, das Podium und es wurde intensiv mit dem Publikum diskutiert. Die Folien zum Vortrag befinden sich Initiates file downloadhier.

Das Innovations-Café vom 7. Oktober stand unter dem Motto "Schütze sich wer kann". Die beiden Referenten, Elard Freiherr Schenck zu Schweinsberg, Patentanwalt, und Christian Hufnagel, Rechtsanwalt, (beide bei Opens external link in new windowVossius & Partner) erläuterten die Themen Marke, Design, Patent und Gebrauchsmuster anhand praktischer Beispiele. Die Relevanz der Themen für alle Gründungsinteressierten führte zu einem intensiven und diskussionsreichen Innovations-Café Abend.

In der September Ausgabe des Innovations-Cafés befassten wir uns mit innovativen Vergütungssystemen für Start-ups und junge Unternehmen. Die Referenten Philipp Hills und Dennis Meurer von der Opens external link in new windowINVESTWERK GmbH gaben praxisnahe Tipps zur Entgeltoptimierung und es wurde ausgiebig mit den Gästen diskutiert. Die Folien zum Vortrag befinden sich Initiates file downloadhier.

Das Innovations-Café im August fand - wie in den vergangenen Jahren - im Biergarten statt und es durfte fleißig gepitcht werden. Trotz kühlerer Wetterprognose fanden zahlreiche Gründerinnen und Gründer den Weg ins Park-Café, stellten Ihre Geschäftsideen in Kurzpitches vor und trugen somit zu einem gelungenen Sommer-Innovations-Café bei.

Am 1. Juli referierte Jens Dhein, Personablerater, Trainer & Coach, zum Thema "Erlebnis Verkaufen - Verkaufen (er)leben". Er sprach darüber, wie auf die Bedürfnisse der Kunden eingegangen werden kann, ohne die Ziele des eigenen Start-ups zu vernachlässigen, um somit die Basis für den langfristigen Erfolg zu legen. Außerdem teilte er Tipps und Tricks rund um das Thema Gesprächseinstieg und Small Talk.

Im Innovations-Café im Mai waren ehemalige Start-up-League Teams zu Gast am SCE. Auf dem Podium sprachen die Gründer Christian Doberschütz (Opens external link in new windowFotovio), Andrej Matijczak, Joshua Cornelius, Mehmet Yilmaz (Opens external link in new windowFreeletics) und Tim Huonker (Opens external link in new windowSnow & Alps) über ihre Gründungsgeschichten. Sie teilten auf sehr authentische Art und Weise ihre in der Gründungsphase gemachten Erfahrungen und gaben äußerst wertvolle Tipps für zukünftige Gründer und Gründerinnen.

Das Innovations-Café am 15. April wurde von Jess Erickson bestritten, Gründerin der Opens external link in new windowGeekettes. Die Geekettes sind weltweit in verschiedenen Städten vertreten und bieten Frauen in der Tech-Branche die Möglichkeit, sich untereinander zu vernetzen und auszutauschen. Auf sehr motivierende und begeisternde Art sprach  Jess Erickson über das Thema "Frauen in Technologiegründungen" und inspirierte sicherlich auch die männlichen Gründer unter den Innovations-Café Gästen.

Am 6. März waren Vertreter von Opens external link in new windowEXTOREL (Kai Linde), Opens external link in new windowVenturate (Alexander Lasslop), des Opens external link in new windowHigh-Tech Gründerfonds (Benjamin Erhart), von Opens external link in new windowBayern Kapital (Roman Huber) und der Opens external link in new windowBayBG (Lukas Biberacher) zu Gast am SCE und diskutierten auf dem Podium über Finanzierungsoptionen für Start-ups. Ein zusätzliches Häppchen servierte uns das Team PaleoWelt rund um den Gründer Balázs Bojkó und gab eine Kostprobe und einen Einblick in seine Paleo-Ernährung.

Am 4. Februar 2014 fand das erste Innovations-Café im neuen Jahr Start. Thema des Abends war "Rechtsformwahl für Start-Ups – Die Rechtsformwahl als Grundsteinlegung der erfolgreichen Unternehmensgründung". Im Vortrag boten die beiden Referenten, Klaus Finck und Daniel Hülsmeyer, Steuerberater und Rechtsanwälte bei Opens external link in new windowFinck Althaus Sigl & Partner, einen Einblick in die wichtigsten Kriterien für die Wahl der passenden Rechtsform für Start-Ups. Die Folien zum Vortrag befinden sich Initiates file downloadhier.

Im Innovations-Café am 3. Dezember drehte sich alles um die verschiedenen Teams der Start-up-League des SCEs. Diese hatten die Möglichkeit, innerhalb eines kurzen Pitchs ihr Team sowie ihre Geschäftsidee den Gästen vorzustellen. Neben dem gesamten Team der Gründungsförderung waren auch der Geschäftsführer des Strascheg Center for Entrepreneurship Prof. Dr. Klaus Sailer sowie der Gründer des Instituts Falk F. Strascheg unter den Zuschauern. Im Anschluss an die Pitchs stand wie immer der Austausch zwischen Teilnehmern und Zuschauern im Mittelpunkt. Bei Glühwein und belegten Brötchen kam es zu angeregten Gesprächen zwischen SCElern und externen Gästen.

Am 5. November fand das Innovations-Café zum Thema "Erklären, verstehen, verkaufen - Worauf GründerInnen beim beim Content Marketing achten sollten" statt. Die Referenten Stephan Wild und Stefan Karl von der Opens external link in new windowNetPress GmbH & Co. KG stellten an diesem Abend den konzeptionellen Ansatz des inhaltsbasierten Vermarktens von Produkten und Dienstleistungen vor und gaben in einem anschaulichen Mix aus Theorie und Praxis Einblick in das Thema. Die Folien zum Vortrag befinden sich Initiates file downloadhier.

Das Innovations-Café am 1. Oktober fand im Opens external link in new windowHUB Munich statt. Der HUB Munich verfolgt den Leitgedanken „Enabling people to do good“ und bietet Arbeitsplätze für die tägliche Arbeit, Meetings, Co-Creation und zum Netzwerken. Zudem vereint die HUB Community Gründer, Selbstständige und Unternehmer mit diversen Hintergründen, die den gesellschaftlichen Wandel antreiben wollen. Der Mitgründer des HUB und gleichzeitige Redner des Abends Joscha Lautner referierte zum Thema Co-Creation. Dabei ging es weniger um Theorie als viel mehr um die praktische Anwendbarkeit.

Im Innovations-Café am 3. September referierte Dr. Alexander Franz, Rechtsanwalt bei Opens external link in new windowBird & Bird LLP, zum Thema „Mitarbeiterbeteiligung in Start-Ups – Geeignetes Mittel zur Liquiditätsschonung?“. Er stellte verschiedene Beteiligungsoptionen vor und stand den vielen Fragen der Gäste Rede und Antwort. Beim anschließenden Netzwerken wurde eifrig weiter diskutiert. Die Folien zum Vortrag stehen Initiates file downloadhier zur Verfügung, weitere Fragen rund um das Thema können in der Xing-Gruppe Opens external link in new windowMitarbeiterbeteiligung in Startups beantwortet werden.

Am 6. August fand das Innovations-Café in lockerer Atmosphäre im Löwenbräu-Biergarten statt. Neben verschiedenen Gründerteams erfreuten sich zahlreiche Gründungsinteressierte an der Veranstaltung. Im Mittelpunkt des Abends standen Pitches, in denen jeder Gründer nach Lust und Laune seine Geschäftsidee innerhalb weniger Minuten der Runde kurz vorstellen konnte. Im Anschluss fand bei Brez‘n und Obazda ein reger Austausch zwischen Gründern und Interessierten statt.

Im Innovations-Café am 2. Juli begrüßten wir Cordula Nussbaum, Head of Chaos vom Opens external link in new windowCampus für Kreative Chaoten. Sie gilt als "Deutschlands Expertin Nummer Eins für kreativ-chaotisches Zeit- und Selbstmanagement" (Medien-Echo). Sie referierte zu diesem Thema und hatte außerdem zahlreiche Tipps für Gründer und Gründerinnen im Gepäck. Der ein oder die andere wird sich möglicherweise als „Igor Ideenreich“ identifiziert haben und zukünftig mit einer reisenden Ideensammlung unterwegs sein. Zum Selbst-Check geht es Opens external link in new windowhier.

Am 4. Juni fand das Innovations-Café im Rahmen der zweiten Opens external link in new windowIsarnetz Münchner Webwoche statt. Etwa 200 TeilnehmerInnen waren dieses Mal der Einladung gefolgt, um Filip Dames, Chief Experience Officer und Co-Founder der Opens external link in new windowZalando GmbH live zu erleben. Filip Dames gab an diesem Abend Einblicke in die Gründungsgeschichte und die bisherige Entwicklung von Zalando. Er sprach über aktuelle Herausforderungen und zukünftige Strategien und begeisterte das Publikum durch sein authentisches und schlagfertiges Auftreten.

Im Mittelpunkt des Innovations-Cafés am 7. Mai stand das Thema "Heute schon an morgen denken - Erfolgsfaktoren, die in aller Regel nicht im Businessplan stehen". Stefan Levko führte zunächst in das Thema ein und diskutierte anschließend mit Christian Lemke von Opens external link in new windowMein Freund Karl und Stefan Senft von Snow & Alps über verschiedene Aspekte, die üblicherweise nicht im Businessplan notiert werden. Diese beinhalteten u.a. die optimale Zusammensetzung des Gründerteams, die Personalsuche, die Beschäftigung von Praktikanten und Werkstudenten im Startup, etc. Die Folien zum Vortrag finden Sie Initiates file downloadhier.

"Grenzenlos gut gesteuert - steuerliche Aspekte für die Internationalisierung von Start-ups" war das Thema im Innovations-Cafés vom 9. April 2013. Reinhard Häckl  von der Steuerberatungsgesellschaft Häckl und Partner gab an diesem Abend auf sehr unterhaltsame Art und Weise einen Überblick über wesentliche steuerliche Aspekte, die Start-ups bei der Internationalsisierung zu berücksichtigen haben. Die Folien des Vortrags sind Initiates file downloadhier zu finden.

Am 12. März 2013 fand das Innovations-Café zum Thema „Wie sage ich es bloß – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Start-ups“ statt. Peter Jordan von Jordan & Partner, Unternehmens- und Kommunikationsberater, führte an diesem Abend in das Thema ein. Er gab außerdem Tipps zur Gestaltung von Pressemitteilungen und zum Umgang mit Journalisten und entsprechenden Presseverteilern. Die Inhalte des Vortrags sind Initiates file downloadhier zu finden.

"Gut gesteuert von Anfang an - Steuerliche Rahmenbedingungen für Gründungsvorhaben" war das Thema des Innovations-Cafés am 5. Februar. Robert Fahn, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, gab an diesem Abend einen Überblick über wesentliche steuerliche Aspekte, die im Zusammenhang mit einer Existenzgründung zu beachten sind. Auf humorvolle Art und Weise brachte er den Gästen im Innovations-Café das doch eher für trocken gehaltene Thema näher und sensibilisierte somit für die Relevanz steuerrechtlicher Fragestellungen. Die Inhalte des Vortrags sind Opens external link in new windowhier zu finden.

Am 8. Januar fand das Innovations-Café zum Thema "Social Media im Unternehmen" statt. An diesem Abend verschaffte Dr. Markus Rothmeyer einen Überblick über Plattformen, wie Xing, Facebook und LinkedIn, erläuterte, wie Social Media in Unternehmen sinnvoll genutzt und eingesetzt werden können und gab einen kurzen Ausblick über zukünftige Entwicklungen im Social Media Bereich. Wie immer blieb im Anschluss an den offiziellen Teil, Zeit zu netzwerken und weiterführende Fragen zu diskutieren.

Innovations-Café Dezember 2012

Am 4. Dezember fand in der Steelcase Creative Hall das Innovations-Café unter dem Motto „SCE Startups live erleben“ statt. Insgesamt präsentierten sich an diesem Abend 16 Teams aus der SCE Start-up-League und der Gründungsberatung und stellten ihre jeweiligen Geschäftsideen vor. Im Anschluss an die Pitches bestand die Möglichkeit, die Teams im Rahmen einer kleinen „Messe“ näher kennen zu lernen. Der Abend wurde eifrig genutzt, um zu Netzwerken und sich über aktuelle Herausforderungen in den Start-ups auszutauschen

Vossius & Partner im Innovations-Café

Am 13. November stand das Thema „Marke, Muster & Patent - schütze sich, wer kann?" im Mittelpunkt des Innovationscafés. An diesem Abend gaben Simone Schäfer (Rechtsanwältin) und Elard Freiherr Schenck zu Schweinsberg (Patentanwalt) von Vossius & Partner einen einführenden Impulsvortrag in das Thema, indem sie an praktischen Beispielen Marken- und Patentschutz insbesondere für angehende Gründerinnen und Gründer erklärten. Im Anschluss gaben sie in einer interessanten Diskussion Antworten auf die vielen speziellen Fragen aus dem Publikum. Initiates file downloadHier finden Sie die Folien zum Vortrag.

Innovations-Café Oktober 2012

Am 9. Oktober stand im Mittelpunkt des Innovations-Cafés das Thema Crowdfunding. Zu „Finanzierungsoption Crowdfunding - Anbieter und Gründer im Dialog" referierten Herr Dr. Levin Brunner von Opens external link in new windowMashup Finance und Herr Konstantin von Keyserlingk von Opens external link in new windowMunich Distillers. Herr Dr. Brunner gab dabei einen Überblick über das Thema Crowdfunding, erklärte relevante Begrifflichkeiten und erläuterte, wie der Kontakt zwischen Crowdfunding Anbieter und Gründer zustande kommen kann. Herr von Keyserlingk und Herr Kloker berichteten aus der Perspektive eines über die "Crowd" finanzierten Startups und stellten dabei auch das erste Produkt der Munich Distillers vor: den Opens external link in new windowMONACO Vodka.

Monika Steger (Bayern Kapital), Christian Maerzke (Venture Stars) und Michael Streich (Bamboo Ventures) im Innovations-Café

Am 4. September fand das Innovations-Café zum Thema „Investoren-Knigge“ statt. Monika Steger (Bayern Kapital), Christian Maerzke (Venture Stars) und Michael Streich (Bamboo Ventures) diskutierten auf dem Podium, wie sich Gründungsteams idealerweise gegenüber potenziellen Investoren verhalten sollten, welche Faktoren möglicherweise eine Investitionsentscheidung beeinflussen und welche generellen Dos und Don'ts seitens Gründern und Gründerinnen im Zusammenhang mit der Ansprache von Investoren beherzigt werden sollten. Die drei Podiumsteilnehmer waren sich einig, dass das SCE die besten Voraussetzungen dafür bietet, Gründungsteams professionell auf Investorengespräche vorzubereiten.

Innovations-Café im Löwenbräu-Biergarten

Am 7. August fand das Innovations-Café unter dem Motto „Biergarten-Pitch“ im Löwenbräu-Biergarten statt. Insgesamt stellten 13 Gründerinnen und Gründer ihre Geschäftsideen vor und tauschten sich anschließend zu ihren Ideen und Erfahrungen aus. Angefangen von Web-Ideen über Bio-Mode bis hin zu einem Sicherheitssystem für Gleitschirmflieger war alles dabei. Die durchweg positiven Rückmeldungen der TeilnehmerInnen haben uns darin bestätigt, dass sich ein Biergarten durchaus zum Pitchen eignet. Wir freuen uns auf eine Wiederholung im nächsten Jahr!

Logo pixena

Am 3. Juli referierte Carl Ferdinand Hauer, Geschäftsführender Gesellschafter von Pixena, zum Thema Suchmaschinenoptimierung. Nach einigen Einblicken in die Funktionsweise von SEO, demonstrierte Herr Hauer anhand mehrerer Beispiele, wie suchmaschinenoptimierte und nicht suchmaschinenoptimierte Websites bei google treffsicher bzw. eben weniger eindeutig gefunden werden können. Hier finden Sie die Folien zum Vortrag. Für Interessierte hat PIXENA einen kostenlosen Website Analyzer zur Verfügung gestellt, der Ihnen dabei hilft, bei Google Ihr eigenes Ranking zu verbessern.

Innovations-Café Webwochen

Am 8. Mai fand das Innovations-Café im Rahmen der Isarnetz Münchner Web-Woche statt. Thema des Abends war „Wir und das Netz – Herausforderungen und Erfolgsfaktoren von web-Gründungen“. Bei der Podiumsdiskussion standen Johannes Ditterich (Mitgründer und Geschäftsführer Limango), Andreas Guan (Mitgründer pictureplix), und Sebastian Schmidt (Gründer und Geschäftsführer CityDeal) Rede und Antwort.

Innovations-Café „Alles was Recht ist“

Am 3. April referierte Dr. Erik Ehmann (Kanzlei Weitnauer) zum Thema „Alles was Recht ist“ und gab einen Überblick über rechtliche Aspekte einer Unternehmensgründung, von der Wahl der Rechtsform bis zur passenden Finanzierung. Im Anschluss an seinen Vortrag und seine Erläuterungen, stand Dr. Erik Ehmann den Innovations-Café Gästen für individuelle Fragen zur Verfügung. Die Kontaktdaten von Dr. Erik Ehmann und die Folien zum Vortrag finden Sie hier.

Nächster Termin

Das nächste Innovations-Café findet am 2. August 2016 um 18 Uhr statt. Einladung und Anmeldung zum nächsten Innovations-Café unter SCE Events.

Opens internal link in current windowHier zum Innovations-Café Newsletter anmelden und informiert bleiben.

Kontakt

sce kontakt

Dr. Annegret Jennewein-Kobel

Gründungsförderung

Hochschule München

Tel: 089 55050639

Fax: 089 55050615

Opens internal link in current windowInfo

 

 

⇑ Nach oben
offene Sprechstunde