REAL PROJECT #1 Circular Economy / Circular Society

 930

Alle Fakultäten

Dozenten: Prof. Dr. Zollner, May-Beckmann, Prof. Dr. Uhrig, Prof. Dr. Orehek, Prof. Dr. Meier-Staude, Prof. Dr. Maisch, Prof. em Dr. Eberhard, Prof. Dr. Schramm, Prof. Dr. Palme, Prof. Dr. Hinz, Prof. Dr. Ackermann, Prof. Dr. Kustermann, Prof. Dr. Schweigler, Prof. Dr. Beck

Ab 18.03.2021 | Donnerstags 14:00 – 17:15 Uhr | ZOOM

In vielen Teilen der Welt leben wir heute in einer Wegwerfgesellschaft, die geprägt ist von schnellem Konsum statt dauerhaftem Gebrauch, dem verschwenderischem Umgang mit Ressourcen statt deren Erhalt und Pflege sowie der Tendenz zu Einwegprodukten mit sehr begrenzter Produktlebensdauer. Doch theoretisch gäbe es sie ja, die langlebigen, reparierbaren, upcyclebaren Produkte, die vielfach wiederverwendet werden könnten.  Nur wie schaffen wir eine systematische Trendwende vom linearen Wirtschaften zur Zirkulärwirtschaft? Wie kann sich eine Wegwerfgesellschaft so entwickeln, dass Produkte wiederverwendet statt weggeschmissen werden? Wie können neue Formen gesellschaftlichen Denkens und Handelns etabliert werden, mit an Kreisläufen orientieren Praktiken? Wie gestalten wir Produkte, die dem Anspruch an Zirkularität entsprechen? Die Studierenden und DozentInnen setzen genau an diesen Fragen an und entwickeln tragfähige Ideen für die Wirtschaft von Morgen. Der Kurs wird in Zusammenarbeit mit Praxispartnern, wie zum Beispiel der Hans Sauer Stiftung, umgesetzt. 

REAL PROJECT #2 Health, MedTech and Wellbeing

 930

FK6 / FK7 / FK12

DozentInnen: Prof. Dr. Bettina Maisch, Prof. Dr. Christian Hanshans, Jann Vellmer, Prof. Markus Frenzl

Ab 16.03.2021 | Dienstags  10:00 – 13:00 Uhr | ZOOM

Partner: LMU, Digital Transformation Lab

Auch wenn in den Nachrichten noch die Berichte über Corvid-19 dominieren, gibt es nach wie vor viele weitere Herausforderungen im Kontext Gesundheit. Allein in Deutschland leiden laut der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie knapp 18 Millionen an Angststörungen, Depressionen und Störungen durch Alkohol- oder Medikamentengebrauch. In vielen Fällen leidet die Betreuung von PatientInnen und Angehörigen unter den Corona Schutzmaßnahmen. Auf der anderen Seite gibt es vielfältige neue Möglichkeiten durch moderne Technologien die Behandlung virtuell durchzuführen sowie Daten- und Device-gestützt eine Therapie zu unterstützen. Laut einer Studie des Beratungsunternehmens Roland Berger werden die Ausgaben für digitale Gesundheit in Deutschland schon 2025 bei ca. 57 Mrd. EUR liegen, während sie in der Europäischen Union 232 Mrd. und weltweit sogar 979 Mrd. EUR erreichen könnten. In dem Real Project Seminar werden Studierenden in interdisziplinären Teams an innovativen und Mehrwert bringenden Lösungen im Themenfeld “Health, MedTech und Well-being” arbeiten. 

REAL PROJECT #3 Social X Factor / Circular Munich (Blockseminar)

 930

FK14 / FK13 / FK12 / FK11 / FK10 / tba

DozentInnen: May-Beckmann, Prof. Dr. Gehra, Prof. Dr. Duerr, Prof. Dr. Zollner, Prof. Dr. Achilles-Pujol, Prof. Dr. Reitsam, Prof. Dr. Edler-Golla, Prof. Ittstein, Prof. Dr. Maisch, Prof. Dr. Benze, Prof. Dr. Socher

22.07.2021 - 29.07.2021 | ZOOM

Zum Ende des Sommersemesters kommen jedes Jahr ca. 150 Studierende verschiedener Fakultäten in diesem speziellen Real Project zusammen, um in einem Blockseminar in interdisziplinären Teams an einer sozialen Herausforderung zu arbeiten. In nur einer Woche entwickeln sie innovative Ideen und funktionierende Prototypen. Dieses Semester geht es um das Thema Circular Munich / Beyond Smart City. Die Stadt München will bis 2030 klimaneutral werden. Gemeinsam wollen wir daran arbeiten, wie wir technologische und soziale Innovationen nutzen können, um eine lebenswerte Stadt von Morgen zu gestalten. Ob Mikromobilität, 15 Minuten Nachbarschaften nach Pariser Vorbild oder Co-Working & Co-Living Konzepte mit Bienenstock auf dem Dach. Es braucht Menschen mit guten Ideen, die bereit sind, ihre Stadt zu verändern. Die SXF Studierenden und DozentInnen setzen genau an diesem Punkt an und entwickeln tragfähige Ideen für das München von morgen. 

REAL PROJECT #4 Green Tech, Agriculture & Nutrition (Blockseminar)

 930

FK10 / FK12

Dozentinnen: Prof. Dr. Bettina Maisch, Prof. Dr. Verena Kaiser

21.06.2021 - 26.06.2021 | Montag - Freitag, 9-17 Uhr | voraussichtlich: Pasing

Die Ernährung aller Menschen auf der Erde stellt nach wie vor eine große Herausforderung dar. In 2050 werden etwa 9,7 Milliarden Menschen auf der Welt leben. Bereits jetzt leiden ca. 690 Mio. Menschen nach Angaben der UN an Hunger. Wie können wir effektive, kostengünstige und nachhaltige Formen der Nahrungsmittelproduktion sicherstellen? Wir in Deutschland verfügen in vielen Supermärkten über ein reichhaltiges Angebot an Lebensmitteln, die teilweise bereits eine lange Reise hinter sich haben. Ob dies Bananen aus Tansania sind, Rindfleisch aus Argentinien oder Avocados aus Kolumbien. Im Kontext der Produktion, des Transports und der Verarbeitung von Lebensmitteln werden Tonnen klimaschädlichen CO2s produziert. Und auch wenn in Ländern wie Deutschland alle Möglichkeiten einer gesunden, nachhaltigen Ernährung bestehen, wachsen die Fälle von ernährungsbedingten Krankheiten wie u.a. Diabetes, Adipositas und Allergien. Wie können moderne Technologien genutzt werden, um bestehende ernährungsbedingte Krankheiten effektiver zu behandeln und wenn möglich sogar zu verhindern? In dem Blockseminar werden wir an relevanten Themen, Möglichkeiten und Herausforderung, im Kontext Green Tech, Agriculture and Nutrition arbeiten und innovative, mehrwertbringende sowie nachhaltige Lösungen entwickeln.

REAL PROJECT #5 Future of Sustainable Mobility and Logistics

 930

FK06 / FK12

DozentInnen: Prof. Dr. Bettina Maisch, Pavlina Vujovic, Prof. Markus Frenzl

Ab 15.03.2021 | Montags  10:00 – 13:00 Uhr | English | ZOOM

Partner: EIT Mobility

Due to globalization the world's need for transport has dramatically increased in the past decades and will continue to do so. At the same time logistic decisions for companies are becoming more and more complex and inefficacious on an international, multichannel marketplace. A sustainable logistics and transport system is capable of being more efficient, cost-effective, safe, reliable and competitive. Unfortunately our current system is not. Instead it causes more than 25 % of the world's energy consumption. In order to support the UN Sustainable Development goals and ensure liveable conditions for future generations whilst staying competitive on the global market it is important to develop innovative solutions for both mobility and logistics. That is why this year's Real Project Seminar focuses on developing innovative solutions on how we imagine mobility will be in the future including logistics, as a pivotal part of it. 

REAL PROJECT #6 Global Xchanges / Challenges

 930

Alle internationale Studierende aller Fakultäten

Dozentinnen: Prof. Dr. Gudrun Socher, Audrey Stolze

24.03.2021 - 26.05.2021, info session on 17.03.2021 | Tuesdays 17:00 - 19:00 Uhr + 8x extra coachings | English | Plattform: DeepDive School

Partner: German Ski Federation, European Championship Munich 2022

The GXC International Virtual Innovation Challenge is a unique action-learning experience for bachelor students. Public governmental and non-governmental organizations propose innovation challenges that can be solved through digital technologies. Next, students from Munich University of Applied Sciences (MUAS) and its strategic partner institutions (TAMK, FH Campus Vienna, ZHAW and Cal Poly, students from UAccesS netzwork and all incoming Erasmus students) dive in an international virtual action-learning course. Students are divided into international interdisciplinary teams and follow an innovation process to tackle the proposed challenges and prototype solutions. The course will include video lectures and dynamic weekly live sessions with a professor for content input and a weekly team coaching session with an industry expert to advise on prototyping and mentor students in the challenges of remote international teamwork. In the upcoming summer semester 2021, we will have a special edition with two exciting challenges on the „Future of sport championships“ with a specific focus on „Sustainability and the positive impact of professional mass sports competition events on the localities who host them. Klick here for all information and application/registration instructions.

REAL PROJECT #7 Life after Corona

 930

FK 09 / FK12

Dozent: Prof. Herbert Gillig

Für Master Studierende

Ab 18.03.2021 | Donnerstags 17:45 - 21 pm | ZOOM

Inzwischen ist es schon fast eine feste Redewendung, zu sagen "Die Welt nach Corona wir eine andere sein." Aber was heißt das konkret? Wie wird unser Leben ausschauen, welche neuen Produkte und Dienstleistungen werden nachgefragt werden? Im Rahmen des Kurses werden die Ausgangslage und die veränderten Rahmenbedingungen in interdisziplinären Teams analysiert. Anschließend wird auf Basis der Bedürfnisse einer frei wählbaren Zielgruppe ein neues Produkt oder eine innovative Dienstleistung einschließlich eines umsetzbaren Geschäftsmodells für die Zeit nach Corona entwickelt.

REAL PROJECT #8 Circular Economy

 930

FK 09 / FK 12

Dozent: Prof. Herbert Gillig

Für Bachelor Studierende

Ab 18.03.2021 | Donnerstags 14:15 - 16:45 pm | ZOOM

Das Thema "Circular Economy" ist zur Zeit in aller Munde. Es existieren auch schon bereits eine Reihe von Produkten und Dienstleistungen in diesem Bereich, jedoch scheint der Bedarf noch deutlich größer zu sein. Im Rahmen des Kurses werden die bestehenden Angebote in interdisziplinären Teams analysiert. Anschließend wird auf Basis der Bedürfnisse einer frei wählbaren Zielgruppe ein neues Produkt oder eine innovative Dienstleistung einschließlich eines umsetzbaren Geschäftsmodells im Bereich Circular Economy entwickelt. 

REAL PROJECT #9 I2S Ideas to Solution– intelligent manufacturing

FK10, FK03, FK12

Dozenten: Prof. Dr. Klaus Sailer, Prof. Dr. Winfried Zanker, Prof. Dr. Andreas Eursch, Doris Polzin

 

Die Digitalisierung hat - wie in vielen Lebens- und Arbeitsbereichen - auch in der Industrietechnik in exponentiellen Schritten Einzug gehalten. In dem Kurs I2S - "intelligent manufacturing" arbeiten Studierende der BWL und des Maschinenbaus zusammen an dem Thema „Intelligente Werkzeuge“. Diese können auf den B2B als auch B2C Markt ausgerichtet werden.

Sie entwickeln eine Geschäftsidee und erstellen die Umsetzungsplanung in den Phasen Produkt/Dienstleistung, Industrie und Markt, Marketing und Vertrieb, Wettbewerb, Management und Schlüsselpersonen, Finanzierung und Realisierung sowie Entwicklung des Geschäftsfelds im etablierten Unternehmen. Sie durchlaufen somit einen kompletten Produktentwicklungszyklus von der Idee bis zur Prototypenvorstellung incl. Marketingkonzept in einem Semester.