REAL PROJECT #1 The New Sustainable Goethe-Institut

 930

FK09 / FK 14
Dozent:innen: Oliver May-Beckmann, Prof. Herbert Gillig, Susanna Eder, Prof. Simon Werther

Ab 13.10.2021 | Mittwochs 15:15 – 18:00 Uhr

Partner: Goethe-Institut Boston, Goethe-Institut Beijing

Im Wintersemester 2021/22 kommen Studierende verschiedener Fakultäten der Hochschule München in diesem Real Project zusammen, um am Beispiel des Goethe-Instituts als global tätiger und öffentlich geförderter Kulturinstitution konkrete Ideen zur Unterstützung eines nachhaltigen Transformationsprozesses zu entwickeln. In interdisziplinären Teams arbeiten die Studierenden an Fragestellungen, die das Goethe-Institut im Bereich ökologische, ökonomische, soziale und kulturelle Nachhaltigkeit beschäftigen. 

Wie kann mit vorhandenen Ressourcen verantwortungsvoll umgegangen werden? Wie kann der Digitalisierungsprozess der Institution nachhaltig gestaltet werden? Wie können weltweit verteilte Institutsgebäude klimaneutrale Konzepte entwickeln und dabei Kulturen der Gleichberechtigung über die Institute hinweg verwirklichen? 

Am Beispiel von zwei Pilotinstituten in Peking und Boston soll gezielt auf die Probleme in lokalen Kontexten eingegangen werden, um die Vision eines nachhaltigen Kultur-und Bildungsaustauschs über die Ländergrenzen hinweg zusammen mit den Studierenden voranzutreiben. Durch die Entwicklung von innovativen Ideen und funktionierenden Prototypen sollen konkrete Lösungskonzepte entstehen, wie technologische und soziale Innovationen genutzt werden können, um das Goethe-Institut nachhaltig zu transformieren.

REAL PROJECT #2 healthy, sustainable and inclusive Westkreuz Munich 5.0

 930

FK01 / FK07 

Dozent:innen: Prof. Bettina Maisch, Ahmed Khoja, Jan Vellmer, Dr. Ulli Waltinger

From 14.10.2021 | Thursdays 09:00 – 12:00 | SCE Creative Hall or ZOOM

in cooperation with DAAD

More and more people are living in cities. Munich is also growing, people from other areas of Germany and from abroad are moving to the city, new companies are settling and established companies are expanding at this location. Living, working and mobility of people in the city must be ensured smoothly and this under aspects of economic efficiency, sustainability and social justice. This results in a variety of challenges for the city of the future. Questions include how to design urban quarters that include different social classes and age groups, guarantee a high quality of life and do not degenerate into social silos or residential cities? How can mobility be ensured that does not pollute the environment, confront people with traffic jams or overcrowded subways, or fail to include people with a handicap? In the Real Project Seminar "Healthy, sustainable and inclusive Westkreuz Munich 5.0" we invite you to work in interdisciplinary teams on innovative, sustainable and health-promoting solution concepts for the Westkreuz in 2050 and to further develop a grown urban area. Requirements for the course are interest in entrepreneurship and the development of innovative business ideas.

REAL PROJECT #3 Innovation in Health, MedTech and Wellbeing

 930

FK06 / FK07 / FK12 

Dozent:innen: Prof. Bettina Maisch, Prof. Christian Hanshans, Prof. Andreas Schlüter, Prof. Rainer Schmidt, Prof. Marion Kießling

Ab 12.10.2021 | Dienstags 10:00 - 13:00 Uhr | ZOOM/Creative Hall

Partner: Digital Transformation Lab powered by AWS

Auch wenn in den Nachrichten noch die Berichte über Corvid-19 dominieren, gibt es nach wie vor viele weitere Herausforderungen im Kontext Gesundheit: Behandlung von psychischen und psychosomatischen Krankheiten, Adressierung von Suchtproblematiken, Unterstützung von Menschen mit physischen Einschränkungen durch Behinderung, Krankheit oder Alter - um nur einige zu nennen. Zur Adressierung dieser gesundheitlichen Herausforderungen gibt es vielfältige neue Möglichkeiten durch moderne Technologien zur Prävention, Früherkennung und Behandlung.

Die Bedürfnisse auf Patienten:innen-, Behandler:innen- und Angehörigenenseite sind immens, der Markt jedoch auch. Laut destatis beliefen sich die Gesundheitsausgaben allein in Deutschland im Jahr 2020 auf 411 Mrd. Euro, das waren 4.944 Euro pro Einwohner:in.  In dem Real Project Seminar sollen Studierenden in interdisziplinären Teams an mehrwertbringenden Lösungen im Themenfeld “Health, MedTech und Wellbeing” arbeiten und sowohl ein innovatives Geschäftsmodell als auch einen haptischen Prototypen entwickeln. 

REAL PROJECT #4 Green Tech, Agriculture & Nutrition

 930

FK06 / FK10

Dozent:innen: Prof. Bettina Maisch, Prof. Verena Kaiser

15.11.2021 | 13.12.2021 | 10.01.22 - 14.01.22 | ZOOM

Partner Universities: King’s College Nepal | Durban University of Technology South Africa | Wroclaw University of Economics and Business

Feeding all people on earth remains a major challenge. In 2050, about 9.7 billion people will live on earth. According to the UN, about 690 million people are already suffering from hunger. How can we ensure effective, low-cost and sustainable forms of food production? In many supermarkets, we in Germany have an abundant supply of food, some of which has already made a long journey. Whether these are bananas from Tanzania, beef from Argentina or avocados from Colombia. In the context of food production, transport and processing, tons of climate-damaging CO2 are produced. How to ensure a sustainable production, processing and delivering of food? How can modern technologies be used to more effectively treat and, if possible, even prevent existing diet-related diseases?

In the block seminar together with King’s College Nepal, Durban University of Technology South Africa and Wroclaw University of Economics and Business we will work on relevant topics, opportunities and challenges, in the context of Green Tech, Agriculture and Nutrition and develop innovative, value-added and sustainable solutions for Rural Areas in the World.

REAL PROJECT #5 Innovationen zum Thema "Urban Mobility"

 930

FK03 / FK09

Dozent:innen: Prof. Herbert Gillig, Prof. Julia Eiche 

Ab 07.10.2021 | Donnerstags 17:30 Uhr | ZOOM

Wie und womit werden wir uns in der Zukunft fortbewegen? Dies ist aktuell eine der spannendsten Fragen, die von Entwicklungen wie beispielsweise der Urbanisierung, der Digitalisierung und dem demographischen Wandel geprägt wird. Im Rahmen des Kurses werden die bestehende Angebote in interdisziplinären Teams analysiert. Anschließend wird auf Basis der Bedürfnisse einer frei wählbaren Zielgruppe ein neues Produkt oder eine innovative Dienstleistung einschließlich eines umsetzbaren Geschäftsmodells im Bereich Urban Mobility entwickelt.

REAL PROJECT #6 GlobalXChanges / DIGITALIZATION

 930

Alle internationale Studierenden aller Fakultäten

Dozentinnen: Prof. Gudrun Socher, Dr. Audrey Stolze

From 06.10.2021 | Wednesdays 17:00 - 19:00 | English | ZOOM

Partner: Deutsche Bahn Connect

The GXC International Virtual Innovation Challenge is a unique action-learning experience for bachelor students. Public governmental and non-governmental organizations propose innovation challenges that can be solved through digital technologies. Next, students from Munich University of Applied Sciences (MUAS) and its strategic partner institutions (TAMK, FH Campus Vienna, ZHAW and Cal Poly, students from UAccesS netzwork and all incoming Erasmus students) dive in an international virtual action-learning course. Students are divided into international interdisciplinary teams and follow an innovation process to tackle the proposed challenges and prototype solutions. The course will include video lectures and dynamic weekly live sessions with a professor for content input and a weekly team coaching session with an industry expert to advise on prototyping and mentor students in the challenges of remote international teamwork.

In this winter semester students will tackle a digitalization challenge proposed by the Deutsch Bahn Connect to connect folding-bicycle-system with rail, and join the EUAcceL program with EIT Urban Mobility.

REAL PROJECT #7 Mobilitätswende - Innovation in Urban Mobility

 930

FK 11

Dozent:innen: Oliver May-Beckmann, Gila Dassel

Ab 08.11.2021 | Montags 14:00 - 17:00 Uhr | ZOOM

Im Wintersemester 2021 / 2022 werden 70 Erstsemester Studierende des Studiengangs „Management Soziale Innovationen“ innovative, nachhaltige Produkt-, Prozess- oder Geschäftsideen entwickeln, die einen Beitrag zur Mobilitätswende leisten.

REAL PROJECT #8 Robotics in Tourism & Services

 930

FK 06 / FK 14

Dozenten: Prof. Klaus Sailer, Prof. Sven Sterzenbach, Prof. Andreas Schlüter

Ab 11.10.2021 | Montags 10:15 - 13:15 Uhr | ZOOM, Strascheg Center

Nachdem die Automatisierung im industriellen Umfeld weitverbreitet ist finden sich zunehmend Anwendungsfelder im Dienstleistungsbereich, in denen Roboter eingesetzt werden. So kommen mittlerweile auch Tourismus Social Robots zum Einsatz, die zusammen mit Menschen oder autonom Services erbringen.

Vor diesem Hintergrund ist das Ziel dieses Real Projects, neue Anwendungsbereiche für Automatisierungs- bzw. Robotics-Lösungen zu identifizieren und hierfür Geschäftsmodelle zu entwickeln. Die Studierenden erhalten hierzu von Gründern führender Robotic Start-ups (Robotise (Jeeves), Magazino) spannende Praxiseinblicke; zudem werden Konzepte und Tools an die Hand gegeben, die für eine erfolgreiche Entwicklung der Geschäftsmodelle notwendig sind. Ferner haben Teilnehmer die Möglichkeit ein EIT Startup Zertifikat zu erwerben und sich im Rahmen dessen Experten:innenfeedback für ihre Geschäftsideen einzuholen.

REAL PROJECT #9 I2S Ideas to Solution– intelligent manufacturing

 930

FK10, FK03, FK12

Dozenten: Prof. Klaus Sailer, Prof. Winfried Zanker, Prof. Andreas Eursch, Doris Polzin

Ab 13.10.2021 | Mittwochs 10:00 - 13:15 Uhr

Die Digitalisierung hat - wie in vielen Lebens- und Arbeitsbereichen - auch in der Industrietechnik in exponentiellen Schritten Einzug gehalten. In dem Kurs I2S - "intelligent manufacturing" arbeiten Studierende der BWL und des Maschinenbaus zusammen an dem Thema „Intelligente Werkzeuge“. Diese können auf den B2B als auch B2C Markt ausgerichtet werden.

Sie entwickeln eine Geschäftsidee und erstellen die Umsetzungsplanung in den Phasen Produkt/Dienstleistung, Industrie und Markt, Marketing und Vertrieb, Wettbewerb, Management und Schlüsselpersonen, Finanzierung und Realisierung sowie Entwicklung des Geschäftsfelds in etablierten Unternehmen. Sie durchlaufen somit einen kompletten Produktentwicklungszyklus von der Idee bis zur Prototypenvorstellung inkl. Marketingkonzept in einem Semester.