SCE

SCE München 48.1538958 Heßstraße 89 +498912653200

- - - - -

Shortfacts

Zielgruppe

Studierende & Interessierte in Themen Gründung & Digitalisierung

Kosten

Keine!

Dauer

3 Wochen 

Format

Online - von überall aus

Freier Zugang - Deine Chance

Nimm jetzt an unserem 3-wöchigen offenen Online-Kurs zu Entrepreneurship und Digital Transformation teil!

Mit über 30 Professoren, Branchenexperten und Start-up-Vorträgen erhaltest du einen reichen Einblick in Themen wie Entrepreneurial Personality, Design Thinking, Digital Business Models, Robotics oder HCI und kannst dein unternehmerisches Netzwerk durch den Austausch mit anderen erweitern. Alle Lernenden können ein Zertifikat erwerben, indem sie einen Abschlusstest bestehen.
Sowohl der Kurs als auch das Zertifikat sind kostenlos.

Testimonial

Unsere Teilnehmer erzählen von ihren Erfahrungen nach Abschluss des MOOCs

Um die Mechanismen der digitalen Transformation besser zu verstehen und wie ich sie als Intrapreneur auf Projekte anwenden kann, habe ich mich entschieden, mich für den Kurs anzumelden. Ich muss gestehen: Der Kurs hat alle meine Erwartungen in Bezug auf Inhalt, Aufbau und Art der Durchführung absolut übertroffen. Die Plattform, auf der der Kurs unterrichtet wird, ist nicht nur einfach zu bedienen, sondern bietet auch umfangreiches Wissen durch die Videoaufzeichnungen und empfohlenes Lesematerial. Also, wenn ihr euch nicht sicher seid, ob ihr euch anmelden sollt, würde ich sagen: close your eyes and dive deep into it.

Arthur Marusevich (Juris Doctor und BA in Management)

Vom MOOC zum Master

Michaela und Valeriya gehören zu unseren ersten Studierenden des neuen Masterprogramms, die auch am MOOC teilgenommen haben. Das sagen sie über den Open Online-Kurs:

Warum habt ihr euch für diesen Studiengang entschieden?

Valeriya: Ich habe den Kurs im Rahmen meiner Masterbewerbung belegt, da ich einen Einblick in das Fach haben wollte.

Michaela: Mir war schon klar, dass ich meinen Master in Richtung Innovation/Entrepreneurship verlagern möchte. Als ich von diesem Studiengang erfahren habe, habe ich die Gelegenheit genutzt, mich intensiver mit dem Thema auseinanderzusetzen, um mich zu vergewissern, dass dies wirklich eine gangbare Option für mich als Studiengang ist.

Für welche Zielgruppe bringt der MOOC Ihrer Meinung nach den größten Mehrwert?

Michaela: Den größten Mehrwert haben Menschen, die einen starken Drang zur Selbstverwirklichung haben und bereit sind, die dafür notwendigen Schritte zu gehen. Sei es innerhalb eines Unternehmens etwas Positives zu tun oder mit dem eigenen Unternehmen etwas Neues aufzubauen.

Valeriya: Für Menschen, die im Leben etwas bewegen wollen, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen und die ständig dazulernen und sich weiterentwickeln wollen.

Interesse? Hier geht's zum Master!

Was bedeutet MOOC?

Wie viele der digitalen Innovationen, stammt auch das Konzept der MOOCs, der Massive Open Online Courses, aus den USA. 2008 starteten Stephen Downs & George Siemens an der University of Manitoba den ersten MOOC mit 2.300 Teilnehmern weltweit, gefolgt von Stanford, die 2011 160.000 Studierende erreichten. Seither steigt das Angebot an Kursen, und eigene Plattformanbieter wie edX oder coursera wurden gegründet, auf denen Universitäten ihre MOOCs zu den unterschiedlichsten Themen anbieten.

Die Frage ist – warum stellen Universitäten aufwendig produzierte Onlinekurse kostenlos der gesamten Welt zur Verfügung? Die einen sagen Marketing, internationale Reichweite & Repräsentanz, andere verfolgen den Ansatz, dass Wissen und Bildung frei zugänglich und offen für Jedermann sein sollte.

Bewusst steht das M von (M)OOC in Klammern, denn für Klaus Sailer, CEO des SCE & Professor an der HM, steht nicht im Vordergrund Massen von 150.000 Leuten oder mehr zu erreichen. „Unser Anspruch ist ein qualitativ hochwertiges, innovatives und digitales Lehrformat zu schaffen“, bestätigt Klaus Kreulich, Vizepräsident für Lehre an der Hochschule München. „Wir wollen Lernende zu unternehmerisch denkenden Persönlichkeiten ausbilden, die die digitale Zukunft mitgestalten“, sind sich beide einig.  „Ich freue mich nun endlich mit echten Usern den Kurs zu testen und zu sehen wie er angenommen wird. „Mir war wichtig einen Kurs zu gestalten, der Spaß macht, intuitiv ist und Wissen aus unterschiedlichen Perspektiven vermittelt“, sagt Franziska Mattner, die verantwortlich für die Konzeption & Umsetzung des MOOCs ist.

Kontakt

Dr. Dana Schultchen Qualifizierung
Leitung Master-Programm

T: 089 1265 3287

Linkedin dana.schultchen@sce.de

Dana ist seit April 2022 als Programm Leiterin für den Deep Dive Master „Entrepreneurship and Digital Transformation“ am Strascheg Center of Entrepreneurship (SCE) tätig. 
Zuvor leitet sie an der Universität Ulm den Bereich „Learning & Development“ und war für die Konzeption und Durchführung verschiedener Lehr- und Veranstaltungsformate mit dem Fokus Innovation und Entrepreneurship verantwortlich. Ebenso ist sie Co-Founderin von mindwise und als Coach tätig. Darüber hinaus gibt sie verschiedene Seminare sowie Workshops zu den Themen Innovation, Karriere- und Persönlichkeitsentwicklung und mentale Gesundheit. 
Dana hat Psychologie studiert und im Bereich der Gesundheitspsychologie promoviert. Zudem hat sie sich als systemische Coach sowie SCRUM Master weitergebildet.

Anke Middendorf SCE-Projects GmbH
Managerin SCE Academy

T: 089 1265 3283

Linkedin anke.middendorf@sceprojects.de

Anke arbeitet als Projektmanagerin bei der SCE-Projects GmbH. Als Berufspädagogin mit hoher Affinität zur digitalen (Weiter-) Bildungswelt, entwickelt sie derzeit ein E-Learning-Programm in Kooperation mit einem Unternehmenspartner.

Anke hat Lehramt für Berufsbildende Schulen an der TU Dresden studiert und das 2. Staatsexamen in Berlin absolviert. Außerdem ist sie Diplom-Berufspädagogin und Blended-Learning-Designerin.

Seit 2013 ist sie in der Erwachsenenbildung tätig und hat in unterschiedlichen Kontexten Weiterbildungen konzipiert, organisiert und durchgeführt.